Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2010

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktSensibilisierung hinsichtlich des Wortschatzes als Nadelöhr des Verstehensprozesses: Bestandsaufnahme des vorhandenen Wortschatzes bei Grundschulkindern. Analyse des benötigten Wortschatzes für ein sachkundliches Thema und dessen Erarbeitung. Erfolgreiche Anwendung des erworbenen Wortschatzes in Sachtexten. Entwicklung von Handlungsempfehlungen - didaktische Auswertung der Ergebnisse.Forschungsfragen / Ziele / Übergeordnete Bereiche: a) Voraussetzungen im Bereich Sprache und Sprechen (1) Wortschatz, (2) Sprachstruktur, (3) Satzbaupläne a) Matrix des Unterrichts der Grundschule im Bereich Sprache und Sprechen - b) Konnex von mündlichem und schriftlichem Spracherwerb und der Sprachverwendung - c) Sprachrichtigkeit und Didaktik des Deutschunterrichts
MethodeIm Rahmen des dreiteiligen Aufbaus des Projekts (Bestandsaufnahme - didaktische Auswertung - Evaluation) lässt sich die im Anschluss konkretisierte erste Phase folgenden übergeordneten Fragen und Bereichen zuordnen: a1) Kann der Basis-Wortschatz als Indikator für das Leistungsvermögen herangezogen werden? a2, a3) Gibt es eine Korrelation zwischen bestimmten Gruppen von Wörtern und der Komplexität der Satzstruktur? b) Welche verfügbaren konzeptionellen Kerne für das Sich-Äußern zeigen Schülerinnen und Schüler der 4. Schulstufe?
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenForschungsbezogene Entwicklung, Aufbereitung von Forschung für die Praxis
Mit den Themen des Projekts weitersuchen