Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2009

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktIn den österreichischen Bildungsstandards M4 definieren die allgemein mathematischen Kompetenzen "Modellieren", "Operieren", "Kommunizieren und Darstellen" und "Probleme stellen und lösen", in welcher Weise Schüler/innen über mathematische Inhalte verfügen sollen. Sie sind als Teil eines erweiterten Leistungsverständnisses anzusehen und sollen Schüler/innen in die Lage versetzen, auch neue und anspruchsvolle Aufgaben zu bewältigen. Durch das Einbinden der allgemein mathematischen Kompetenzen in die Bildungsstandards ergibt sich eine etwas veränderte Sicht von Unterricht. Nicht nur mathematisches Wissen als Produkt sondern die mathematische Wissensbildung als Prozess soll erfahrbar gemacht werden.Dabei öffnen sich nach Schütte (2007) Forschungsfenster bezüglich der Lernprozesse der Kinder und diagnostischer Kompetenz von Lehrerinnen und Lehrern in Aus- und Fort-/Weiterbildung, wie z. B. - Analyse des Kompetenzpotentials von Aufgaben, - Interpretieren von Schüler/innen/lösungen – prozessbezogene Analyse von Schüler/innen/produkten. Daraus ergibt sich in Folge die Frage nach der Gestaltung des Lernfeldes, um allgemein mathematische Kompetenzen aufzubauen. Ziel ist, die Implementation der allgemein mathematischen Kompetenzen in Österreich aus mathematikdidaktischer Sicht zu begleiten. In diesem Projekt sollen die Rahmenbedingungen geklärt werden.
Methode(3) Ermitteln der Lösungsstrategien von 50 Kindern der zweiten bis zur vierten Schulstufe bezüglich additiver Rechenoperationen anhand von Interviewprotokollen. Inhaltsanalyse: Kategorisieren der Lösungsstrategien nach Franke & Lehmann (2005) quantitative Analyse, Fallstudien einzelner Kinder von der zweiten bis zur vierten Schulstufe
Erhebungstechniken und Auswahlverfahren(1) Entwickeln eines Kriterienkatalogs für prozessorientierte Aufgaben: Literaturstudium (2) Analyse der Aufgaben, die derzeit bei Schularbeiten eingesetzt werden: Kategorisierung nach den in Punkt (1) festgelegten Kriterien. Es werden voraussichtlich Arbeiten aus Vorarlberg, Niederösterreich und Wien herangezogen.
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Verhalten und Persönlichkeit
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen