Beginnjahr 2003 Abschlussjahr 2005

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktEine motorische Profildiagnose mit dem Münchner Fitnesstests wird an ca. 400 Wiener Grundschulkindern (1. - 4. Klasse) durchgeführt. Bei denselben Kindern wird durch eine Fragebogenerhebung der Ausprägungsgrad ihrer Schulangst erhoben. Bei Kindern mit guter motorischer Gesamtbeurteilung tritt "Schulangst" seltener und in geringerem Ausmaß auf.Forschungsorientierte Diplomarbeiten von jeweils zwei Studenten/innen.
MethodeQuantitativer Forschungsansatz - Charakterisierung der Daten mit Hilfe statistischer Methoden: Häufigkeiten, Mittelwertvergleiche, Signifikanzprüfung, Chi Quadrattest, eventuell Korrelationsanalyse;
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenUntersuchungsanlage Münchner Fitnesstest von Rusch/Irrgang. Ein Fragebogen wird von Studenten/innen in der Forschungswerkstatt erstellt.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Seeberger, Walter: Arktos und Tabaluga: Fantastische Spielidee um das Bewegunsexperiment Korbwurf. // In: Bewegungserziehung / Hrsg.: Institute für Sportwissenschaft der Universitäten ; Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (bm:bwk) ; Fachinspektorate ; Bundesanstalten für Leibeserziehung (Sportakademien des Bundes) ; Pädagogische Akademien ; Pädagogische Institute und Universitäts-Sportinstitute und Verband der Leibeserzieher Österreichs . - Purkersdorf : Hollinek. - 57. 2003,5, S. 9
    Link zum Bibliotheken Verbund
Hauptkategorie(n)Verhalten und Persönlichkeit
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen