Beginnjahr 1999 Abschlussjahr 2002

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDas Projekt EUCISE (European Cooperation for Integrated Science Education) ist ein SOKRATES Comenius Aktion 3.1. Projekt, an dem Partnereinrichtungen aus fünf europäischen Ländern teilnehmen (Österreich, Deutschland, Polen, Rumänien, Dänemark). Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines internationalen Lehrganges für LehrerInnenfortbildnerInnen in den naturwissenschaftlichen Fächern. In den meisten Ländern läßt sich ein Trend zu einem fächerübergreifenden naturwissenschaftlichen Unterricht verzeichnen. Er beruht sowohl auf dem Bedürfnis, den naturwissenschaftlichen Unterricht in der Sekundarstufe I und II attraktiver zu gestalten, als auch auf der Forderung, das Lernen in der Klasse durch fächerübergreifende Zusammenhänge besser zu organisieren.Fächerübergreifender naturwissenschaftlicher Unterricht stellt jedoch hohe Anforderungen an die Lehrerinnen und Lehrer. Das EUCISE Projekt soll dazu beitragen, diese Probleme im Rahmen von Comenius Aktion 3.1. durch das Modell einer europäischen LehrerInnenfortbildung für integrierte naturwissenschaftliche Grundbildung besser zu bewältigen.
MethodeDie Koordination und Evaluation des europäischen Projektes erfolgt durch das IPN Kiel. Die Evaluation der Workshops auf nationaler Ebene erfolgt durch die Projektleiterin.
ErgebnisseKonsenspapier; Dokumentation und Evaluation der österreichischen Seminare; Projekt-Abschlussbericht
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenFragebogenerhebungen LehrerInnenfortbildnerInnen, LehrerInnen; Erprobung im Rahmen von europäischen und nationalen Workshops
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Bildungstheorie (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen