Beginnjahr 1999 Abschlussjahr 1999

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschSchulaufsicht, Berufsauffassung
Abstrakt

Die Forschungsarbeit untersucht das gegenwärtige Selbstverständnis österreichischer Schulaufsichtsbeamter, ihrer Rollenauffassung sowie der Tätigkeitsfelder, die sich daraus ergeben. Die Studie gibt darüber hinaus Auskunft über Rollenvorstellungen für die Zukunft und stellt Überlegungen zur Qualifikation und Fortbildung für neue Anforderungen der Schulaufsicht an. Die Datenbasis bildet eine Serie von offenen Interviews, die im Frühsommer 1999 mit SchulaufsichtsbeamtInnen erster und zweiter Instanz, DirektorInnen und VertreterInnen des Ministeriums geführt wurden (insgesamt 15 Interviews). Die Interviews dauerten durchschnittlich etwa 1,5 bis zu 3 Stunden und liegen in Tonbandabschriften vor. Die Auswahl der GesprächspartnerInnen erfolgte unter dem Gesichtspunkt, vor allem jene Leute zu befragen, die sich seit geraumer Zeit um eine Veränderung des Aufgabenprofils der Schulaufsicht bemühen (etwa durch Mitarbeit in ministeriellen Arbeitsgruppen oder ähnliches), und weiters möglichst das gesamte Spektrum der mit Schulaufsicht befassten Personen in Österreich abzubilden. Es ist also eine Erhebung unter "opinion leaders", wobei in jeder Gruppe (Ausnahme LandesinspektorInnen für die Pflichtschulen) auch eine Person interviewt wurde, die in den Prozess der Meinungsbildung nur am Rande involviert ist. Es wurde auch darauf geachtet, sowohl Personen, die bereits lange im Amt sind, sowie "NeueinsteigerInnen" zu befragen.Es werden offene Interviews (Tiefeninterviews) Sequenzanalysen und die kommunikative Validierung herangezogen.

Methode

Vielfältige Aufgaben bedingen einen zerrissenen Alltag - ein neues Rollenverständnis verändert daran nichts Grundlegendes. Die Schulaufsicht übernimmt wichtige Vermittlungsfunktionen zu Umwelten des Bildungssystems. Die InspektorInnen sind wichtige Ansprechpartner für Eltern. Die Hemmschwelle seitens der Eltern, die Schulaufsicht zu befassen, ist gesunken.

Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Verhalten und Persönlichkeit
Mit den Themen des Projekts weitersuchen