Beginnjahr 2002 Abschlussjahr 2003

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschEntwicklung, Bildung, Bildungsreform, Deutschland
AbstraktDie (deutschsprachige) Schweiz befindet sich mitten in einer substantiellen Reform der LehrerInnenbildung. In Deutschland haben nach dem PISA – Schock (12/2001) hektische Reformbemühungen eingesetzt. Im dritten deutschsprachigen Land ist hingegen bemerkenswerte Stille hinsichtlich durchgreifender LehreInnenrbildungsreformen konstatierbar. Dies befremdet umso mehr, als der Europäische Rat ein Programm zur Bildungsentwicklung vorgelegt hat (Barcelona 2002), das Reformen der LehrerInnenbildung einen zentralen Stellenwert zuweist.In der vorliegenden komparatistischen Studie werden Reformtendenzen und –projekte in deutschsprachigen Ländern mit dem internationalen Diskussionsstand und vor allem mit Entwicklungen in Finnland und England verglichen. Daraus werden Erfordernisse wie Szenarien für die LehrerInnenbildungsreform in Österreich erarbeitet.
MethodeKomparatistische Dokumenten- und Tiefenanalysen. Entwicklung von Szenarien und deren Simulation.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenDokumentenanalyse der Reformkonzepte zur LehrerInnenbildung in den 16 deutschen Ländern und der deutschsprachigen Schweiz. Tiefenanalysen erfolgreicher Reformprogramme der LehrerInnenbildung an finnischen Universitäten und von englischen Anbietern der LehrerInnenbildung.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Buchberger, Irina ; Buchberger, Friedrich : Aktuelle Entwicklungslinien von LehrerInnenbildung in Europa : - In: LehrerInnenbildung in Bewegung? / (Wien),
    Link zum Bibliotheken Verbund
Mit den Themen des Projekts weitersuchen