Beginnjahr 2003 Abschlussjahr 2004

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschLehrerbildung
Abstrakt• Die Ausbildung im Fachbereich IKT wurde für die gesamte Lehrer/innenbildung am Pädagogischen Zentrum der Diözese Graz-Seckau gemeinsam in Kooperation der Fachkollegen/innen der Pädagogischen Akademie und der Religionspädagogischen Akademie neu konzipiert und es wurden verbindliche Standards festgelegt. • Die Frage der Content Management Systeme (CMS) wird im Pädagogischen Zentrum schon seit längerem diskutiert und eine möglichst baldige Entscheidung angestrebt, nämlich mit welchem System es Studierenden ermöglicht werden soll, ihre Inhalte zu verwalten und auch zu publizieren. • Die Möglichkeit eines sinnvollen Projektes im Rahmen der Arbeit mit Studierenden bot sich in der Veröffentlichung von wertvollen Seminararbeiten, die üblicherweise lediglich in Kurzform der Seminargruppe dargeboten werden. - Eine weitere Publikationsmöglichkeit stellen die meist mit viel Mühe erstellten schriftlichen Unterrichtsvorbereitungen dar, die im Normalfall lediglich der Praxisgruppe bzw. dem/der Mentor/in zugänglich sind. Ein entscheidendes Ziel war es, im Bereich von e-learning mittels Bildungsplattform "multiversity" Schritte zu setzen.Ziele des Forschungsprojekts: • Einrichtung von Studienräumen auf der Bildungsplattform für jede/n Studierende/n • Einschulung und Einführung in die Handhabung der Bildungsplattform • Erstellung einer Handreichung zur weiteren Unterstützung (vom Internet aus zugänglich) • Evaluation der Nutzung der Homepage multiversity für die Veröffentlichung von Seminararbeiten und Unterrichtsvorbereitungen • Verbesserung der Bildungsplattform auf Grund der Ergebnisse des Forschungsprojekts • Konsequenzen für zukünftige Studierende
MethodeLiteraturstudium - Kombination mit direkter Befragung der Nutzer/innen - Entwicklung der Fragebögen auf Grund der Befragung der Studierenden und Beobachtung während der Arbeit - Fagebogenerhebung - Auswertung - Interpretation - Dokumentation - Veränderung der Plattform in Richtung Benutzerfreundlichkeit.
ErgebnisseHemmungen im Umgang mit Computer und Internet wurden abgebaut • 91,9 % finden es sinnvoll, einen "Austausch von Unterrichtsvorbereitungen" über das Internet durchzuführen • 89,2% gaben als "wichtig" an, dass das Publizieren von Unterrichtsvorbereitungen und Seminararbeiten Standard an Akademien/Hochschulen wird. Von den Studierenden geforderte Vereinfachungen werden umgesetzt.
Erhebungstechniken und Auswahlverfahren• Befragung aller Nutzer/innen seit Wintersemester 2000/2001 mittels Fragebogen • Workshopnachmittage mit Studierenden: "handlungsorientierte Forschung" vor Ort • Erstellung der Handreichung für Nutzer/innen • Aufzeigen konkreter Änderungsvorschläge für die Homepage multiversity auf die erfragten Bedürfnisse. Weitergabe von Änderungsvorschlägen an den Programmierer der Bildungsplattform • Endbericht und Publikation in der Zeitschrift "Österreichisches Religionspädagogisches Forum".
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Information, Kommunikation, Statistik
Informationsquellen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen