Beginnjahr 2005 Abschlussjahr 2007

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktZur Verbesserung des autonomen Lernens und des lernzielorientierten Unterrichts, sowie zur konkreten pädagogischen Umsetzung des "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens" (GERS) des Europarates wurde ein Europäisches Sprachenportfolio für junge Erwachsene (15jährige und älter) entwickelt. Dieses Instrument wurde in Kooperation mit dem Center für berufbezogene Sprachen (CEBS) für die Oberstufe der AHS und BHS und für den tertiären Bereich entwickelt. - Auf die Entwicklung erfolgte eine einjährige Pilotierung mit ca. 50 Lehrkräften und über 1.000 Schülerinnen und Schülern, die begleitend evaluiert wurde. Die Ergebnisse der Pilotierung und Evaluierung dienten zur Überarbeitung des ESP 15+ und zur Planung von geeigneten Implementierungsmaßnahmen. Das ESP 15+ wird beim Europarat zur offiziellen Akkreditierung eingereicht.Das Europäische Sprachenportfolio für junge Erwachsene ist das zweite bundesweit vertriebene österreichische Sprachenportfolio nach dem Sprachenportfolio für die Mittelstufe. Ein Sprachenportfolio für die Grundschule ist in Ausarbeitung. Sprachenportfolios, die Bildungsstandards für Fremdsprachen und die Umsetzung des GERS in Österreich werden im Rahmen einer Gesamtimplementierung den Lehrenden näher gebracht.
Ergebnisse2005: Pilotversion des ESP 15+ mit begleitender CD und Lehrerhandbuch; 2006: Endversion des ESP 15+ mit begleitender CD und Lehrerhandbuch. Weiters liegen Evaluierungs-, Zwischen- und Endbericht vor. Das Projekt wird auf der Homepage des ÖSZ www.oesz.at/esp dokumentiert.
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Europäische Union
Mit den Themen des Projekts weitersuchen