Beginnjahr 2002 Abschlussjahr 2002

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktZwei neue Schulbücher zu einem neuen Lehrplan wurden vorgestellt. Mit vier Fragen wurde erhoben, wie die Präsentation durch einen Autor angekommen ist und, ebenfalls mit vier Fragen, wie der erste Eindruck des Buches ist. Die sehr unterschiedlich gestalteten Präsentationen haben überwiegend positive Beurteilungen erhalten. Die Schulbücher wurden sehr unterschiedlich bewertet. Eines der beiden Bücher wurde in allen Kriterien weit schlechter beurteilt. Eine Frage erhob die erwartete Bestellung für das kommende Schuljahr. Es ist eine eindeutige Zunahme der Bestellungen für das besser beurteilte Buch zu erwarten. Die Lehrerinnen und Lehrer haben sich durch die gute Präsentation offensichtlich nicht in ihrer Entscheidung über die Qualität des Buches beeinflussen lassen.Nullhypothese: Die Bewertung von Schulbüchern durch Lehrerinnen und Lehrer wird von der Präsentation nicht beeinflusst.
MethodeT-Test für die Mittelwertgleichheit bei unabhängigen Stichproben
ErgebnisseDie Beurteilung der Präsentation zeigt keine signifikanten Unterschiede in den positiven Beurteilungen. Die Beurteilung des Ersteindruckes der Schulbücher zeigt eine signifikant bessere Bewertung für das Buch „Lebensquellen“ in allen Bereichen.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenFragebogen an 99 TeilnehrmerInnen, 68 Rückmeldungen (=69%)
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Evaluation und Beratung
Mit den Themen des Projekts weitersuchen