Beginnjahr 2008 Abschlussjahr 2009

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktIst die Erfassung der interessierten Zuwendung eines Kindes in spezifischen Entwicklungsbereichen ein Schlüssel zu bedürfnisorientierter Entwicklung? Ist es möglich, in der Gruppensituation mit vorgegebenen Materialien eine rasche Klärung des Entwicklungsstandes eines Kindes einzuschätzen, um eine förderliche Umgebung für jedes Kind zu gewährleisten, Interessen/Förderbedarf zu erkennen und gezielt Förderangebote machen zu können? Schafft der Austausch zwischen Eltern und PädagogInnen über die Interessenslage eines Kindes eine adäquate Förderung/ bzw. Bereitstellung von Entwicklungsangeboten? Verändert sich die elterliche Einschätzung die Interessen des Kindes betreffend durch den Einsatz des Beobachtungsbogens im Rahmen eines Entwicklungsgespräches?Durchführung der Tests zur Erfassung der Korrelation zwischen Interesse und Entwicklungsparametern aus entwicklungspsychologischen Tests an ca. 20 verschiedenen Standorten, Bildung von Versuchsgruppe und Kontrollgruppe, Durchführung der Befragung der KindergartenpädagogInnen und Eltern in der Versuchsgruppe - bei Verwendung des Beobachtungsbogens als Gesprächsleitfaden für laufende Elterngespräche, in der Kontrollgruppe ohne diese Beobachtungsbögen.
MethodeRückmeldung der PädagogInnen über den Einsatz des Beobachtungsbogens für die Erfassung im pädagogischen Setting. Rückmeldung der PädagogInnen für den Einsatz im Elterngespräch. Vergleich der Rückmeldungen der Eltern zwischen erstem und zweitem Zeitpunkt.
ErgebnisseFragebogen für Eltern zur Erfassung des elterlichen Wissens über die Entwicklungsbereiche und den Bedarf (Rahmenbedingungen/ Anregungen / Umfeld) ihrer Kinder für die nächsten Entwicklungsschritte. Beobachtungs- und Dokumentationsbogen für den Einsatz im pädagogischen Setting im Transitionsbereich Kindergarten-Schule.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenSichtung der Literatur hinsichtlich Beobachtungsbögen und Screeningmaterialien. Erstellung eines Fragebogens für KindergartenpädagogInnen zur Erfassung der interessierten Zuwendung eines Kindes in spezifischen Entwicklungsbereichen, der für den Einsatz im pädagogischen Alltag im Übergangsbereich Kindergarten-Schule anwendbar ist. Entwicklung eines Einschätzbogens für Eltern, der auf die Erfassung der momentanen Interessenlage eines Kindes abzielt.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Hollerer, Luise : Pädagogische Diagnostik : 2008. - - In: Sozialpädagogische Impulse / Bundesinstitut für Heimerziehung (Wien), 2008,2, S. 21 - 23
    Link zum Bibliotheken Verbund
  • Hollerer, Luise,130863645 : Kooperationsaufgaben im Schuleingangsbereich : - In: Jede/r ist willkommen! / (Graz), S. 145 - 156
    Link zum Bibliotheken Verbund
Mit den Themen des Projekts weitersuchen