Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2009

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschQualifikationsforschung, benachteiligte Jugendliche, berufliche Integration
Abstrakt

Die Vermittlung von benachteiligten Jugendlichen in den ersten Arbeits­markt ist Ziel verschiedener Projekte des Bundessozialamts. Eine Website, die sich insbesondere an Unternehmen und damit an potenzielle Arbeit­geberInnen richtet, soll die Arbeit dieser Projekte und Maßnahmen unter­stützen, indem u.a. die erfolgreiche Vermittlung von Jugendlichen anhand von Fallbeispielen dargestellt wird. Im Vordergrund der Fallbeispiele steht die Geschichte der Integration sowohl aus Sicht der Jugendlichen selbst als auch aus Sicht der Ausbilde­rInnen, Vorgesetzten bzw. BetriebsinhaberInnen. Dabei interessieren die individuellen Stärken und Schwächen der Jugendlichen in Selbst- und Fremdsicht genauso wie die Hintergründe bzw. Motive der Einstellung und die Erfahrungen, die im Zuge der Integration gemacht wurden. Die bereits 2007 vom öibf erarbeiteten drei Fallbeispiele wurden in diesem Folgeprojekt durch weitere sechs ergänzt. Die leitfadenbasierte Befragung von Jugendlichen und UnternehmensvertreterInnen erfolgte in Unter­nehmen des Handels- und Dienstleistungsbereichs. Die aufgezeichneten Interviews wurden schriftlich ausgewertet und sind auch als akustischer Zusammenschnitt der Originalaussagen („O-Töne“) auf der Website www.ikaduk.at abrufbar.

Methodequalitative Erhebung (leitfadenbasierte Interviews)
Hauptkategorie(n)Sonderpädagogische Förderung (Themenfeld)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Wirtschaftliches Umfeld
Mit den Themen des Projekts weitersuchen