Beginnjahr 2010 Abschlussjahr 2010

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschMigration, Zweitsprache, Österreich, Qualität und Professionalisierung, Wien, Deutsch, Integrationsvereinbarung, Bildungsanbieter, Checkliste, Qualität
Abstrakt

Mit der Unterzeichnung der Integrationsvereinbarung verpflichten sich MigrantInnen, innerhalb von fünf Jahren ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache zu erwerben, d.h. Sprachkenntnisse auf A2-Niveau nachzuweisen. Sie betrifft Nicht-EU-BürgerInnen, die nach dem 1. Jänner 2006 nach Österreich gekommen sind. Ziel der Studie war eine leicht verständliche, aber inhaltlich fundierte Checkliste zur Auswahl von „Deutsch als Zweitsprache“-Kurse (DaZ) für potenzielle TeilnehmerInnen: Worauf sollen Interessierte achten, bevor ein Kurs aus dem zahlreichen Angebot gebucht wird? Dazu gaben 25 Hauptverantwortliche von Wie­ner DaZ-Kursanbieter per Fragebogen Rückmeldung. Bei der Vollerhebung wurden zudem Veränderungen der letzten Jahre bei Anbieter, TrainerInnen und KundInnen erfasst. Vorgestellt wurde die Checkliste auf einer Veranstaltung der AK Wien zur Sprachförderung für Erwachsene („Deutsch über alles? Sprachförderung für Erwachsene in Österreich“).

MethodePrimärerhebung
ErgebnisseAbschlussbericht: Lachmayr, Norbert (2010): Erhebung von Qualitätskriterien für „Deutsch als Zweitsprache“-Kurse: Checkliste DaZ. Wien: öibf.
Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Teilstrukturierter Fragebogen, Vollerhebung

Attachments
Hauptkategorie(n)Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Evaluation und Beratung
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen