Beginnjahr 2010 Abschlussjahr 2014

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschEvaluation, Leseförderung, fachdidaktisches Coaching
Schlagwörter Englischreading promotion, coaching in teaching methodology, project evaluation
Abstrakt

Im Rahmen eines von der PH NÖ initiierten Kooperationsprojektes der PH NÖ und der KPH Wien-Krems, das vom Landesschulrat für NÖ, dem Österr. Buchklub der Jugend und der ARGE Lesen unterstützt wird, werden in allen Bildungsregionen Niederösterreichs Pflichtschullehrer/innen in Fortbildungsseminaren zu Experten/Expertinnen im sogenannten „fachspezifisch-didaktischen Coaching“ speziell im Bereich von lesediagnostischen und lesefördernden Maßnahmen ausgebildet. Diese Coaches arbeiten im Laufe eines Schuljahrs mit Lehrkräften zusammen, die dieses Coaching-Angebot in Anspruch nehmen wollen und begleiten sie einige Wochen hindurch bei lesefördernden Maßnahmen bzw. Projekten mit Coaching-Methoden und fachdidaktischen Inputs . Mittlerweile wurden im Rahmen dieses Pilotprojektes die ersten „Lesecoaches“ in der Bildungsregion Waldviertel ausgebildet und sind seit dem Schuljahr 2010/11 im Einsatz. Die Coaches in der Bildungsregion Weinviertel befinden sich derzeit in Ausbildung und werden im WS 2012/13 mit ihrer Coachingtätigkeit beginnen.

Diese Arbeit der Coaches mit den Coachees ist Gegenstand der von der PH NÖ durchgeführten begleitenden Evaluationsforschung.

Neben der formativen Evaluation des eigentlichen Coachingprozesses werden laufend mögliche Daten-Bestände gesichert,  um eine nachfolgende summative bzw. outcomeorientierte Evaluation ins Auge fassen zu können. Dafür liegen derzeit bereits umfassende Daten aus einem Gruppentest zur  Früherkennung von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten zu Beginn der ersten Volksschulklasse aus der Bildungsregion Waldviertel vor sowie Daten aus dem regelmäßigen Screening mit dem Salzburger Lesescreening.  In weiterer Folge – d.h. in den weiteren Bildungsregionen – soll damit das Evaluationsdesign in Richtung summative Evaluation weiterentwickelt werden.

Bisheriges formatives Evaluation-/Forschungsdesign:

  • Besuch der einschlägigen Ausbildungsveranstaltungen zum fachspezifisch-didaktischen Coach durch den Evaluator (Frühjahr und Sommer 2010).
  • Experteninterview mit Coach-Trainerin, die als Vortragende eingesetzt wurde, zur Entwicklung der Befragungsinstrumente.
  • Orientierung an Coaching-Fachliteratur, speziell im Bereich des fachspezifisch-didaktischen Coachings. Sichtung verschiedener Befragungsinventare.
  • Die Entwicklung der speziellen Evaluationsinstrumente (Fragebogen, strukturierter Bericht) für die begleitende Evaluation.
  • Fragebogen-Review durch Coaching-Expertin und Pilot-Projekt-Vortragende.
  • Herbst 2010: Instruktion der Absolventinnen des ersten Ausbildungskurses (NÖ-Bildungsregion 1) bezüglich Organisation der Evaluation und Erläuterung der Berichtlegung mittels strukturierten Berichtformulars.
  • November 2010 – Februar 2011: Erste fachdidaktische Coaching-Einsätze und Beginn der Rücksendungen der Berichte durch die Coaches bzw. der Fragebögen durch die Coachees.
  • Mai/Juni 2011 - Erste Sichtung/Auswertung der Fragebögen (NÖ-Bildungsrgion 1)
  • Juni/Oktober 2011 - Erste formative Rückmeldungen an die Lesecoaches
  • September 2011 - Zwischenbericht (NÖ-Bildungsregion 1)
  • September/Oktober 2011 - Modifizierung der Evaluationsinstrumente
  • Oktober 2011 - Erweiterung der Evaluation auf NÖ-Bildungregion 2
MethodeFormative (prozessbegleitende) Evaluation, Entwicklung von quantitativen summativen Evaluationaspekten
ErgebnisseDie bisherige inhaltsanalytische Auswertung der Lesecoach-Berichte (n=23) spiegelt teils einzelne Probleme, bei der Implementierung neuer Formen fachdidaktischer Unterstützung und lesefördernder Modelle wider, liefert aber auch viele positive Rückmeldungen zur konkreten Coachingarbeit und wertvolle Hinweise auf Entwicklungsaspekte im Bereich der Organisation der Betreuungspraxis und bezüglich der Ausbildungsinhalte der Lesecoaches. Die Auswertung der Coachee-Fragebögen (n=20) zeigt vorwiegend positive Rückmeldungen zum Coachingprozess. Die konkrete Arbeit im Coachingprozess scheint aus der Sicht der Coachees wenig beeinflusst von den Anlaufschwierigkeiten des Projekts.
Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Der „Coachee-Fragebogen“ wird nach erfolgtem Coaching-Prozess von den durch fachspezifisch-didaktisches Coaching begleiteten Lehrkräften (Coachees) per Post an den Evaluator geschickt. Die Entwicklung der Items/Fragebereiche orientierte sich einerseits an in Coaching-Prozessen üblichen Feedbackfragebögen bzw. an Ergebnissen des Coaching-Experteninterviews. Dabei wurden die Komponenten Struktur, Prozess, Ergebnisse und Bewertung des Coachings erfasst. Für die lesefördernde fachdidaktische Komponente wurden spezielle Fragestellungen aus den Inhalten der Ausbildungsseminare entwickelt.

Die fachspezifisch-didaktischen Coaches  liefern aus Ihrer Sicht Informationen über den Coaching-Vorgang mittels eines strukturierten, großteils offenen Fragebogens (Berichtformulars), der aus Coach-Perspektive die entsprechenden Komponenten des Coachee-Fragebogens erfasst.

 

Publikationen (+ link zum OBV)
  • Bachmann, T, Jansen, A. & Mäthner, E. (2004). Check-the-Coach. Fragebogen zur Evaluierung von Coaching. Verfügbar unter http://www.coaching-tools.de/tools/check_the_coach.pdf [19.10.2011]
  • Zedler, P., Fischler, H., Kirchner, S., Schröder, H.-J.: Fachdidaktisches Coaching – Veränderungen von Lehrerkognitionen und unterrichtlichen Handlungsmustern. In: Doll, J., Prenzel, M. (Hrsg.) (2004): Bildungsqualität, Unterrichtsentwicklung und Schülerförderung als Strategien der Qualitätsverbesserung. Münster, Waxmann, S. 144-132.
  • Heß, T. & Roth, W. L. (2001): Professionelles Coaching. Eine Expertenbefragung zur Qualitätseinschätzung und -entwicklung. Heidelberg: Asanger
  • Jansen, A., Mäthner, E. & Bachmann, T. (2004). Erfolgreiches Coaching. Wirkungsforschung im Coaching. Heidelberg: Asanger. Treuholz, H. Fragebogen Coaching-Evaluation. Verfügbar unter http://www.horst-treuholz.de/Uploads/HTCoaching/Coaching-Evaluation.pdf [19.10.2011]
Hauptkategorie(n)Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Evaluation und Beratung
Mit den Themen des Projekts weitersuchen