Beginnjahr 1999 Abschlussjahr 2000

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDie von Frau Dr. Gabriele Khan-Svik und StudentInnen der Erziehungswissenschaften durchgeführte Fragebogenerhebung zu Selbst- und Fremdwahrnehmung von jeweils kulturell Anderen wurde einer abschließenden statistischen Auswertung unterzogen. Ziel dieser Auswertung war nicht, Eigenschaften und Meinungen an den jeweiligen Nationalitäten der Befragten (ÖsterreicherInnen, SerbInnen, KroatInnen und TürkInnen) festzumachen - somit nach einer Bestätigung nationaler Stereotypen zu suchen -, sondern zu eruieren, ob die Tatsache des Migrationserlebnisses (internationale Migration, Binnenmigranten, Ortsverhaftetheit) Einfluss auf Stereotypsierungen hat.
MethodeEs handelt sich um eine quantitative Erhebung mittels Fragebogen.
Mit den Themen des Projekts weitersuchen