Beginnjahr 2000 Abschlussjahr 2001

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktUm Grundlagen einer detaillierteren Konzeption und inhaltlichen Eingrenzung zur Übernahme einer Berufsfachschule in den Regelbestand des österreichischen Bildungswesens zu erhalten, sind Daten über wirtschaftliche Entwicklung und die Beschäftigungsdynamik aufzuarbeiten. Die wirtschaftliche Entwicklung sollte gemäß der Datenlage nach Sektoren und Branchen hinsichtlich deren Entwicklung und der nachhaltigen Arbeitsplatzkonsolidierung nach Qualifikationsbedarf aufgeschlüsselt werden. Dazu wurden neben den Daten der Statistik Österreich, der Wirtschaftsforschungsinstitute und des EUSTAT auch empirische Untersuchungen und internationale relevante Erhebungen (z.B. IAB/Prognos AG) herangezogen. Neben der allgemeinen Entwicklung der Beschäftigung in den einzelnen Wirtschaftsbereichen ist insbesondere die Struktur der Beschäftigten nach Bildungsabschlüssen von Relevanz. Allgemein wird davon ausgegangen, dass die Beschäftigungsentwicklung als ein Indikator für die Wirtschaftsentwicklung herangezogen werden kann. Die Aufgabenstellung sah vor, dass mittlere Qualifikationen besonders herauszuarbeiten sind.
MethodeSekundärstatistische Erhebung
Internet (pages + downloads)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen