Beginnjahr 2010 Abschlussjahr 2011

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Burgenland Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschMehrsprachigkeit, Burgenland
Schlagwörter Englischmultilingual
Abstrakt

Soziopolitische Entwicklungen wie EU-Erweiterung, Migrationsströme usw. zeigen starke Auswirkungen im Sprachunterricht aller Schulen. Insbesondere im Burgenland, das durch seine Volksgruppen und Nachbarstaaten traditionell eine mehrsprachige Kultur besitzt, und wo Kinder mit unterschiedlichsten Muttersprachen an den Schulen gemeinsam lernen. Mit dieser Studie erfolgt eine quantitative und qualitative bestandsaufnahme zur Mehrsprachigkeit an Volksschulen, mit deren Hilfe man Professionalisierungsmaßnahmen setzt und so den veränderten Bedingungen in den Klassenzimmern besser gerecht werden kann, mit dem Ziel, dass Kinder in Zukunft von ihrer Mehrsprachigkeit besser profitieren.

Ausgehend von rezenten Untersuchungen zu Sprachen- und Spracheunterrichtspolitik in der EU (u.a. Language Education Policy Profiles - LEPP) und entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Refernzrahmen für Sprachen (GERS), wird der Sprachstand von GrundschülerInnen im Burgenland empirisch erhoben. Weiters wird edr Frage nachgegangen, inwieweit im Volksschulunterricht der Sprachenvielfalt Rechnung getragen wird (z.B. Sprach-Sachlernen, Mehrsprachigkeitsdidaktik). Dabei wird der potentielle Einfluss sprachlicher Schulgegenstände (z.B. verbindliche Übungen, Lebende Fremdsprache Englisch, Deutsch als Fremdsprache, Muttersprachlicher Unterricht) untersucht und konkrete Möglichkeiten für ein sprachen- und fächerübergreifendes Schulsprachengesamtkonzept (Schulsprachenleitbild, Schulsprachenkonferenz) ausgelotet.

MethodeAufbauender Methodenmix aus quantitativen und qualitativen Untersuchungsschritten.
Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Umfragen (Fragebögen)

GERS Einstufung (in Deutsch als Fremdsprache)

Leitfadeninterviews

Unterrichtsbeobachtungen

Sprachenporträts

Fokusgruppendiskussion

Schul-Screening

Forschungstagebücher

Publikationen (+ link zum OBV)
  • Barbara Buchholz (2012): Mehrsprachigkeit in der Grundschule. Ph- publico Hochschulschriften. Eisenstadt: Weber Verlag in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Eisenstadt.
  • Barbara Buchholz (2012): Mehrsprachigkeit im Unterricht der Primarstufe. ph- publico, Heft 2, Juni 2012. S.41 - 56
Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen