Beginnjahr 2006 Abschlussjahr 2007

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktProblemaufriss und Zielstellungen: • Entwicklung von Kongressbeiträgen in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen (Universität, SPZ) und mit Studierenden des Lehrgangs "Geistigbehindertenpädagogik" sowie ASO-Studierenden. • Erstellung von Einzelfallanalysen mit Erarbeitung bildungstheoretischer, ethischer, anthropologischer und religionspädagogischer Aspekte als Grundlagen einer angemessenen Didaktik der Geistigbehindertenpädagogik.• Der gesamte Forschungsprozess soll im Zeichen der Gewinnung praktischen Wissens stehen, um Grundlagen für die Didaktik zu erlangen.
Methode• Qualitative Methoden (Leitfadeninterviews, strukturierte Beobachtungen) dienen als Grundlage des theoriegeleiteten Forschungsprozesses. • Die Auseinandersetzung mit gängigen Theorien bildet die Ausgangsbasis. Im Zuge der Forschung sollen die Theorien weiter entwickelt, differenziert, revidiert oder auch (partiell) bestätigt werden.
ErgebnissePosterpräsentation beim Sonderpädagogikkongress an der Universität Wien 2006; Einzelfallstudie
Hauptkategorie(n)Bildungstheorie (Themenfeld)
Sonderpädagogische Förderung (Themenfeld)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen