Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2009

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktProblemaufriss/Praxisrelevanz: Vermehrter Einsatz von naturwissenschaftlichen Experimenten im Sachunterricht, zeitweilige Aufhebung der Koedukation im naturwissenschaftlichen Sachunterricht steirischer Volksschulen.Forschungsfragen: Ist das Interesse an naturwissenschaftlichen Phänomenen größer als an anderen Themen des Sachunterrichtes? Wird das Interesse am naturwissenschaftlichen Sachunterricht durch Experimente gesteigert? Ist das Selbstkonzept von Mädchen bzw. Buben im naturwissenschaftlichen Sachunterricht höher, wenn die Gruppen monoedukativ geführt werden? Sind Mädchen bzw. Buben im naturwissenschaftlichen Sachunterricht motivierter, wenn der Unterricht monoedukativ geführt wird. Zeigen Mädchen bzw. Buben im naturwissenschaftlichen Sachunterricht erhöhte Aktivität und Eigeninitiative, wenn die Gruppen monoedukativ geführt werden? Welche Kompetenzunterschiede ergeben sich für Schüler/innen zwischen koedukativ und monoedukativ geführten Gruppen?
MethodeAuswahl der Volksschulen im Schulbezirk Weiz. Einführung der beteiligten Lehrer/innen in die Themen der naturwissenschaftlichen Frühförderung und der Aktionsforschung. Auswahl geeigneter Experimente nach dem Lehrplan des Sachunterrichtes. Planung und Vorbereitung der ausgewählten Experimente. Suche und Auswahl geeigneter Testmethoden bzw. deren Erstellung, Datensammlung und Auswertung.
Ergebnisse---
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenForschendes Lernen, Produktentwicklung, Aufbereitung von Forschung für die Praxis
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Pietsch, A. (2009). Naturwissenschaftliche Frühförderung - Lehrende und Studierende forschen gemein-sam. Experimentieren im naturwissenschaftlichen Sachunterricht der Grundstufe unter Einbeziehung von Studierenden. Forschungsprojekt Oktober 2007 – Juli 2009. Unveröffentlichter Forschungsbericht: Pädago-gische Hochschule Steiermark.
  • Pietsch, A. (2009). Naturwissenschaft und Technik zum Angreifen. Die Implementierung eines Science-Museums in den Regelbetrieb einer Pädagogischen Hochschule. Forschungsprojekt Oktober 2007 - Februar 2009. Unveröffentlichter Forschungsbericht: Pädagogische Hochschule Steiermark.
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Bildungstheorie (Themenfeld)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen