Beginnjahr 2009 Abschlussjahr 2010

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschÖsterreich, berufliche Kompetenzentwicklung, Ausbildungsordnung, Buchbinderei, Modularisierung
Abstrakt

Die Ausbildungsverordnungen für den Beruf BuchbinderIn entsprechen spiegeln nicht mehr die Berufsrealität wider. Daher sollen neue Ausbildungsverordnungen erstellt werden, die einerseits die Trennung in einen gewerblichen und einen industriell ausgerichteten Beruf abbilden und andererseits auf geänderte Produk­tions- und Arbeitsweisen Rücksicht nehmen. Das öibf führte im Auftrag des ÖGB die wissenschaftliche Aufbereitung dieser Neuordnung durch.

MethodeLiteratur- und Internetrecherche, Dokumentenanalyse; standardisierte selbstadministrierte paper & pencil-Befragung
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenLeitfadengestützte persönliche Interviews mit ExpertInnen aus dem Berufsfeld und aus Betrieben, Erhebung der Berufsbildbeschreibungen im deutschsprachigen Ausland
Hauptkategorie(n)Bildungspolitik und Bildungsverwaltung
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen