Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2010

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDiese Studie wird in Zusammenarbeit mit SORA (Institute for Social Research and Analysis) und dem Institut für Konfliktforschung im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur im Rahmen einer internationalen Studie in 39 Ländern aus allen Teilen der Welt durchgeführt. Kernfrage dieser Studie ist, wie SchülerInnen im Alter von 13 bis 14 Jahren darauf vorbereitet werden, ihre Rolle als (aktive) BürgerInnen wahrzunehmen. Dabei werden auf der einen Seite Wissen und konzeptuelles Verständnis, auf der anderen Seite Einstellungen, Werte, Verhalten und Kompetenzen erhoben und analysiert.Befragt werden SchülerInnen der 8. Schulstufe sowie deren LehrerInnen und DirektorInnen. Antworten sollen u.a. auf folgende Fragen gefunden werden: • In welchem Ausmaß sind die österreichischen Jugendlichen – im Vergleich zu anderen europäischen Ländern – kompetent und bereit, sich in der und für die Gesellschaft zu engagieren? In welchem Ausmaß tun sie dies auch? • Welche Einflussfaktoren fördern die aktive Bürgerbeteiligung von Jugendlichen (Schule, familiäre Einflüsse, soziale Netzwerke, Verbände u. ä., Medien, Mitwirkungsmöglichkeiten, Interesse, Werthaltungen, Wissen, Fähigkeiten)? Welche Rolle spielen dabei insbesondere Schule und Unterricht? Welchen Einfluss haben dabei Schulorganisation, Curriculum, Unterrichtsstil, Schulklima etc.? Welche Einflüsse haben außerschulische Organisationen/Einrichtungen und Aktivitäten? • Welche Herausforderungen und Risiken sehen die Jugendlichen für die Gesellschaft und wie reagieren sie darauf? Welche Möglichkeiten sehen die Jugendlichen für die Entwicklung der Gesellschaft und welche Rolle sehen sie dabei für sich und ihresgleichen? In Österreich gibt es keine Daten für diese Altersstufe.
Mit den Themen des Projekts weitersuchen