Beginnjahr 2002 Abschlussjahr 2004

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDer Lehrplan 2000 steht im Zeichen des Wandels: gesellschaftlicher Wandel, Wandel in der Lernkultur und Wandel in der Bewegungskultur. Die zentrale Fragestellung, ob der Weg vom Schulsport zur Bewegungserziehung gegangen wird, wird untersucht. Basishypothese: Die neuen innovativen Ideen des Lehrplans 2000 erreichen die schulische Praxis noch nicht.Arbeitshypothesen: Nicht alle Kategorien von Bewegungshandlungen konstituieren das Fach Bewegung und Sport de facto. Paradigmenwechsel, neue Freizeitkultur, Trendsport und Lebenswelt der Schüler/innen werden zu wenig berücksichtigt. Es besteht eine Diskrepanz zwischen Lehrer/innen- und Schüler/innensicht bezüglich Sinnorientierung und Interessenslage von Bewegung und Sport. Es sind geschlechtsspezifische Unterschiede zu erkennen.
MethodeQuantitativer Forschungsansatz - Charakterisierung der Daten mit Hilfe statistischer Methoden: Häufigkeiten, Mittelwertvergleiche, Signifikanzprüfung...
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenUntersuchungsanlage: Sechs Kategorien von Bewegungshandlungen dienen als strukturgebende Felder für die quantitativ-empirische Untersuchung. Auswahl von 24 dazu passenden Bildmotiven. Lehrer/innen- und Schüler/innenfragebogen: Allgemeine Fragen, Fragen zur Sportwochenpräferenz, Fragen zu dieser Auswahl von 24 Bewegungsfeldern.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Seeberger, Walter: Nur Mut, es geht auch ohne Pflug : Methodik Kinderskilauf - Aufbau mit Shortcarvern. // In: SKI - Schulsport : Mitteilungsblatt des Österreichischen Arbeitskreises Skilauf an Schulen & Hochschulen / Hrsg.: Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur für den Österreichischen Arbeitskreis Skilauf an Schulen & Hochschulen ; Institute für Sportwissenschaft der Universitäten ... . - Wien : Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. 2002, S. ?
    Link zum Bibliotheken Verbund
Mit den Themen des Projekts weitersuchen