Beginnjahr 2001 Abschlussjahr 2003

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktEs wurde eine Datenerhebung zu folgenden Punkten durchgeführt: Berufsrelevantes Befinden, rollenbedingte Belastungen, ihr Erleben sowie ihre Verarbeitung (AVEM), Berufszufriedenheit; Zielattribuierungen und -präferenzen und Zukunftsszenarien des (konfessionellen) Religionsunterrichts; Erwartungen zur Aus-, Fort- und Weiterbildung. Für die Erzdiözese handelt es sich zum Teil um eine längsschnittliche Kontrolle der Untersuchung von A. Bucher/H. Rothbucher, Zwischen "sehr zufrieden" und "Aussteigen". Zukunft und Probleme des Religionsunterrichts in der Sicht der LehrerInnen (Salzburger Theologische Studien, Band 3, 117-151). - Ziel: Aufgrund der statistischen Auswertung sind fachwissenschaftliche und - didaktische Theorien zu (über-)prüfen und "praktische" Konsequenzen, die (berufsbiografisch verstandene) LehrerInnenbildung betreffend, zu überlegen bzw. zu diskutieren.
MethodeEmpirisch-quantitative Methode
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenFragebogen (mit inhaltlich geblockten Items und offenen Fragen). Alle im laufenden Schuljahr 2002/03 aktiven ReligionslehrerInnen der Diözese Linz (1542) und der Erzdiözese Salzburg werden befragt.
Internet (pages + downloads)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen