Beginnjahr 2008 Abschlussjahr 2009

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktMaßnahmen multilingualer Unterrichtsarbeit als Beitrag zur Begabungsförderung und sozialen Integration in der Grundstufe durch Nutzung von Nativespeakerkompetenzen der Kinder. Im Zuge der Dynamisierung der weltweiten und europäischen Industriegesellschaften entwickelten sich die Anforderungen hinsichtlich der sprachlichen Integration und Inklusion von Kindern mit fremdsprachlichem familiärem Hintergrund rapide - so auch in Österreich. Zur Förderung und Unterstützung der sprachlichen, sozialen sowie multikulturellen Kenntnisse der Kinder müssen die Lehrpersonen adäquate Methoden der Erziehungs- und Unterrichtsarbeit verwenden.1. Nach Erhebung des IST-Zustandes soll durch den Einsatz adäquater Unterrichtsformen und Unterrichtsmethoden in diesen drei Bereichen eine messbare Leistungssteigerung erreicht werden. 2. Gezielte Nutzung der sprachlichen Kompetenzen der NativespeakerInnen für die Unterrichtsarbeit und Förderung dieser Kompetenzen. 3. Gezielte Nutzung dieser Kompetenzen zur Förderung der Unterrichtssprache Deutsch. 4. Dokumentation der Ergebnisse der Datenerhebungen unter spezieller Berücksichtigung nachhaltig wirksamer Methoden, Mittel und Materialien für den Unterricht zur Förderung sprachlicher und sozialer Begabungen im integrativen Setting.
Methode1. Gliederung des Schuljahres in drei, etwa sechswöchige Phasen pro Semes-ter, in denen mit dem Schwerpunkt einer Sprache und Kultur projektorien-tierter Unterricht mittels adäquater und vergleichbarer Methoden, Mittel und Materialien geplant, durchgeführt und evaluiert wird. 2. Auswertung der qualitativen Daten zur Nutzung der Planung und Durchführung von Unterrichtsmaßnahmen im Rahmen der jeweiligen projektorientierten Phasen zu einer Sprache in vergleichbarer Form.
Mit den Themen des Projekts weitersuchen