Beginnjahr 2015 Abschlussjahr 2016

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschSQA
Abstrakt

Interene Evaluation im Auftrag der Schulleitung und des LSI für allgemein bildende höhere Schulen. Die Ergebnisse dieser Studie sollen Grundlagen für die weitere Schulentwicklung (speziell der Oberstufe) liefern.

Methode

Spezifische Forschungsfrage: Die Angebotsvielfalt ist ein / kein wichtiger Faktor für den Schulstandort.

Zentrale Forschungsfragen: 1) Welche Bedeutung hat die Angebotsvielfalt für die Schulwahl?

                                        2) Wie können Angebote optimiert werden?

                                        3) Wie weit sind die Qualitätsmerkmale von SQA für die Schülerinnen und Schüler im Alltag erlebbar?

Ergebnisse

Forschungsbericht wird der Schulleitung übergeben und wird PH-intern aufgelegt.

Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Fragebögen mit offenen Fragen und Aussagesätzen mit Zustimmungsskala.

Die Forschung umfasst drei Teile:

1) Eine qualitative Studie zu den Motiven der Wahl der Schule bzw. des Zweiges der Oberstufe. Befragt werden die Schülerinnen und Schüler der 5., 8. und 9. Schulstufe.

2) Eine qualitative Studie zur Umsetzung der SQA-Qualitätsmerkmale in der Oberstufe. Befragt werden die Schülerinnen und Schüler der 9. - 12. Schulstufe und die Lehrenden.

3) Eine sowohl quantitative als auch qualitative Studie zur Zufriedenheit der Schülerinnen und Schüler mit dem jeweils gewählten Zweig der Oberstufe. Befragt werden Schülerinnen und Schüler der 9. - 12. Schulstufe.

Hauptkategorie(n)Bildungswesen (Themenfeld)
Bildungspolitik und Bildungsverwaltung
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen