Beginnjahr 2012 Abschlussjahr 2014

Institutionen

finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Sprachcode
Schlagwörter DeutschMcKioto, Biokulturelle Vielfalt, Klimarelevanz, Gesundheitsauswirkungen, jugendliche Esskultur
AbstraktIn diesem Projekt untersuchen Schüler/innen zweier Klassen der 8. Schulstufe an Wiener Schulen unter Anleitung von Wissenschaftler/inne/n ihr Ernährungsverhalten und jenes anderer Jugendlicher an deren Schulen. Die Schüler/innen identifizieren Orte und Zeiten des Konsums, die biologische Vielfalt der Rohstoffe, die Art und Menge der Speisen und Getränke sowie den kulturellen Kontext, der das Ernährungsverhalten beeinflusst. Sie berechnen den „Klima-Impact“ ihres Ernährungsverhaltens, beurteilen die Auswirkungen auf ihre Gesundheit und diverse Aspekte der Nachhaltigkeit, entwickeln Handlungsalternativen und kommunizieren diese mit Videos und Social Software an Schüler/innen anderer Klassen.
An dem von der Universität für Bodenkultur geleiteten Projekt sind neben Studierenden der PH Wien und der Praxismittelschule die Forschungsstelle Biolandbau, gutessen consulting sowie die AHS Rahlgasse beteiligt.
Mit den Themen des Projekts weitersuchen