Beginnjahr 2009 Abschlussjahr 2011

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Sprachcode
Schlagwörter DeutschKörpersprache, AVMedien
Abstrakt

Das Forschungsprojekt stellt sich der Herausforderung, ein modernes Trainingskonzept unter Einbeziehung audiovisueller Darstellungsmöglichkeiten auf dem Hintergrund unterrichtswissenschaftlicher sowie neurobiologischer und konstruktivistischer Ansätze zu erstellen, das einerseits Lernen an einem klaren Modell im Sinne der Verhaltenstheorie ermöglicht als auch die Authentizität und Individualität der LehrerIn-Persönlichkeit berücksichtigt.

Ausgehend von den Forschungsergebnissen J. Kounins (withitness, overlapping) und des Ansatzes der Kommunikativen Didaktik (R. Winkel) konzentriert sich das Projekt dabei speziell auf das von M. Grinder und P. Nitsche vorgelegte praxisorientierte Konzept des „nonverbalen Klassenzimmermanagements“.

ErgebnisseZiel des Projektes ist neben einem reflektierten praxeologischen Begleitbuch ein audiovisuelles Produkt in deutscher und englischer Sprache. Welches audiovisuelle Medium obigen Anforderungen schlussendlich entsprechen kann, (Grafik, Foto, Animation, Video bzw. DVD, Web, etc.) ist Teil des Erarbeitungsprozesses. Begleitbuch und AVM sind gedacht für Studierende, MentorInnen und Lehrende in Aus- und Fortbildung sowie LehrerInnen aller Schulgattungen. Das Projekt wurde vorzeitig beeendet.
Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Recherche und Vorproduktion: Sichtung der Literatur inkl. AVM zum Thema; Aufriss des Trainingskonzeptes

Konzeptentwicklung und Produkt-Entwurf: Fortsetzung Entwicklung des theoretischen Trainingskonzeptes Überprüfung, Vergleich und Auswahl der AVM (Grafik, Foto, Animation, Video, DVD, Web); Weitere kameratechnische Proben und Aufnahmen; Gestalterischer Entwurf (treatment)

Konzeptformulierung und AVM-Produktion: Entwicklung eines Drehplans mit Schulen und Lehrenden sowie Pearl Nitsche; Produktion

Redaktion und Druck des Trainingskonzeptes und AVM-Postproduktion: AVM-Materialsichtung und Aufbereitung; Computergestützte Nachbearbeitung und Endfertigung (deutsch und englisch);Qualitative und hermeneutische Auswertung der Ergebnisse, Fazit; Abfassung und Endredaktion des Begleitbuches;Layout und Druckaufbereitung;Präsentation

Hauptkategorie(n)Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Verhalten und Persönlichkeit
Evaluation und Beratung
Mit den Themen des Projekts weitersuchen