Beginnjahr 2010 Abschlussjahr 2011

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Deutschland, Österreich, Polen Sprachcode Englisch
Schlagwörter DeutschWissensdreieck , Strukturfonds, Forschungsrahmenprogramm, Vereinfachung
Schlagwörter EnglischCoordination of Structural Funds, Framework Programmes for Research and Technological Development and the Support for Innovation, Implementation of the Knowledge Triangle, Application of the Co-Financing Mechanism, Simplification, Innovation-Friendly Procurement Policies, Impartial Decision-Making and Quality Assurance
Abstrakt

Eine ad hoc-Arbeitsgruppe von vier Rektorenkonferenzen (Polen, Österreich, Ungarn und Deutschland) hat auf Initiative der HRK einen ersten Entwurf einer Stellungnahme der europäischen Hochschulen zur Kohäsionspolitik der Zukunft erarbeitet und ein Workshop in Brüssel zu diesem Thema organisiert.

MethodeDrei Arbeitssitzungen und ein öffentliches Workshop
ErgebnisseDie Erfahrungen der Hochschulen sollten bei der Gestaltung einer künftigen Kohäsionspolitik, die in enger Verbindung mit anderen Politikbereichen der EU-Mitgliedsstaaten und Regionen formuliert werden muss, Berücksichtigung finden. Die Hochschulen und ihre Vertretungen sollten stärker in den politischen Meinungsfindungs-prozess zur Kohäsionspolitik einbezogen werden und sich dort aktiv Gehör verschaffen. Die Hochschulen als Eckpunkt und Spiegelung des Wissensdreiecks aus Innovation, Forschung und Bildung sind sehr daran interessiert, Projekte zu realisieren, die Innovation und Forschung in der Zu-sammenarbeit mit der Wirtschaft sowie Bildungs- und Weiterbil-dungsaufgaben miteinander verbinden. Dies will auch die EU, wie die nachdrückliche politische Förderung des European Institute of Innovation and Technology (EIT) verdeutlicht. Die unterschiedlichen Finanzierungsregelwerke der einzelnen Strukturfonds, wie des Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Sozialfonds (ESF), verhindern jedoch häufig genau die intelligente Kombination dieser Mittel und die Konstruktion solcher fruchtbaren Wissensdreiecke. Die nahtlose Kombination der Mittel aus beiden Fonds sollte in Cluster-Projekten unter gewissen Bedingungen möglich sein. Die politische Zielsetzung und die Programmbestimmungen sollten dies ausdrücklich unterstützen.
Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Länderbeiräge und Erfahrungswerte aus der Praxis wurden zu einem Forderungskatalog zusammengestellt.

 

Publikationen (+ link zum OBV)
  • Opinion of four European Rectors' Conferences on The Future of European Cohesion Policy
Internet (pages + downloads)
Attachments
Hauptkategorie(n)Bildungspolitik und Bildungsverwaltung
Bildungsfinanzierung
Europäische Union
Mit den Themen des Projekts weitersuchen