Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2011

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktIn Niederösterreich wurde mit der Netzwerkstatt ein Strategieforum eingerichtet, dessen Ziel es ist, Entwicklungen mit Relevanz für das Fachhochschulsystem zu antizipieren und zu reflektieren. Das Strategieforum wurde vom Institut für Höhere Studien (IHS) mitentwickelt und wird von diesem auch wissenschaftlich begleitet. Die Netzwerkstatt umfasst drei Veranstaltungen jährlich – einen Antizipationsworkshop mit ExpertInnen aus der Wirtschaft/Praxis, einen Disseminationsworkshop mit niederösterreichischen Bildungsträgern und einen Umsetzungsworkshop, an dem Wirtschaft/Praktiker/innen und Bildungsträger zugleich teilnehmen.Die einzelnen Jahre der Durchführung sind dabei einem jeweils neu festgelegten Thema gewidmet, wofür vom IHS ein wissenschaftlicher Input in die Diskussion geleistet wird und die Diskussionsergebnisse bildungspolitisch reflektiert und analysiert werden. In diesem Kontext werden Themen wie z.B. die Durchlässigkeit des Bildungssystems, die neue Bologna-Studienarchitektur, Lebensbegleitendes Lernen, Schlüsselqualifikationen und der demographische Wandel bearbeitet.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenSekundärstatistische Analysen, Expert/innengruppendikussionen.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Steiner, Mario (2010), Herausforderungen und Strategien als Ergebnis eines Antizipationsprozesses, in: Mann, Christian und Steiner, Mario (Hrsg.), Netzwerkstatt. Antizipation bildungspolitischer Herausforderungen für Regionen, Peter Lang, Frankfurt/Main, S. 87-149.
  • Mann, Christian; Steiner, Mario (Hrsg.) (2010), Netzwerkstatt. Antizipation bildungspolitischer Herausforderungen für Regionen, Peter Lang, Frankfurt/Main.
Mit den Themen des Projekts weitersuchen