Beginnjahr 2010 Abschlussjahr 2020

Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch, Englisch
Schlagwörter DeutschForschung, Pädagogik, Agrarpädagogik, Umweltpädagogik, Grüne Pädagogik, Theorie-Praxis-Bezug, Berufsfelder und Umfelder
Schlagwörter Englischresearch, green pedagogy, agricultural pedagogy, environmental pedagogy
Abstrakt

Als Institution des tertiären Bildungssektors hat die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik einen allgemeinen und uneingeschränkten Auftrag, in den Disziplinen der agrar- und umweltpädagogischen Bildung zu forschen. Mit dem vorliegenden Forschungsbericht - Zugänge 2010/2011 - werden Informationen über die Forschungsaktivitäten der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik aus den Studienjahren 2010-11 zusammengefasst.  Die im Bericht dokumentierten Forschungsergebnisse sind als Beitrag zum Wissenstransfer in dem noch sehr jungen Forschungsgebiet der "Grünen Pädagogik" zu verstehen.

Der forschende Weg der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik zur Identifikation der "Grünen Pädagogik" als didaktisches Konzept für Bildungsangebote im Agrar- und Umweltbereich stand im Mittelpunkt aller Forschungsanstrengungen im dargestellten Zeitraum und wird auch die  Forschungsanstrengungen in der kommenden Periode prägen. Als Bildungs- und Beratungsinstitution mit dem Agrar- und Umweltpädagogikschwerpunkt in der Aus- und Weiterbildung ergeben sich Kooperationen in den Randbereichen zu den Fachwissenschaften und zu den Bildungswissenschaften. Der Kernbereich der Agrar- und Umweltpädagogik jedoch ist spezifisch und verlangt intensive Auseinandersetzungen mit den Forschungsfeldern im "grünen Sektor" welcher sich durch den Antagonismus Agrar-Umwelt-Region ausdrückt und den Kern einer eigenständigen LehrerInnen- und  BeraterInnenausbildung darstellt. Unterschiedliche Bedürfnisse von Schülerinnen und Schülern erfordern eine zielgruppenspezifische Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern. Speziell in der Berufspädagogik und im Beratungswesen gibt es keine vergleichbaren Einrichtungen, die diesen Ausbildungs- und Forschungsanliegen nachkommen.

Vermittlung und Beratung agrar- und umweltpädagogischer Themenfelder zählen zu den Aufgabenbereichen von Agrar- und Umweltpädagogen. Der Fokus dieses Forschungsschwerpunkts liegt auf zeitgemäßen Formen nachhaltiger Wissensvermittlung und des Wissenstransfers in Schule und Beratung sowie des Coachings.

Durch eine sich wandelnde Gesellschaft und die knapper werdenden Ressourcen unterliegen die Kompetenzen von LehrerInnen und BeraterInnen ebenfalls einem starken Wandel. Forschung an Biografien und in sozialen Räumen untersucht den Bildungs- und Weiterbildungsbedarf im "grünen Bereich".

Internet (pages + downloads)
Attachments
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen