Beginnjahr 2002 Abschlussjahr 2003

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktIm Herbst 2001 wurde im Landtag der Umzug des BORG Neumarkt nach Straßwalchen beschlossen. Das Bundesoberstufenrealgymnasium befindet sich derzeit in Neumarkt in einem großen Schulzentrum gemeinsam mit Handelsakademie, Höheren Bundeslehranstalt und Hauptschule. Während die erstgenannten beiden Schulen dringend mehr Raum benötigen, leidet das Bundesoberstufenrealgymnasium an einem stetigen Schülerrückgang. Ursprünglich stand auch ein Neubau zur Diskussion, aus Kostengründen erhielt aber auch die Umzugsvariante in die frei gewordenen Räumlichkeiten der Hauptschule Strasswalchen (10 km nördlich, an der Grenze zu Oberösterreich gelegen) den Vorrang. Sehr großes Interesse daran hatte auch die Gemeinde Strasswalchen. Die Standortänderung wird zum Anlass genommen, ein neues attraktives Schulprofil zu entwickeln. Dies geschieht aber nicht isoliert sondern im Verbund mit den im Einzugsgebiet gelegenen Hauptschulen.Projektziele: Entwicklung des künftigen Schulprogramms des Bundesoberstufenrealgymnasiums unter Einbeziehung aller Schulpartner bis zur Umsetzungsreife; Präsentation des Bundesoberstufenrealgymnasiums Strasswalchen in Kooperation mit der Hauptschule Strasswalchen und den weiteren zwölf Hauptschulen in der Umgebung als "der regionale Weg" zur Matura der Allgemein bildenden höheren Schule; Entwicklung eines Marketingkonzepts und dessen Umsetzung; Entschärfung der Schnittstellenproblematik Hauptschule/Bundesoberstufenrealgymnasium; der Lehrkörper entwickelt das neue Konzept federführend mit; Intensivierung der Koopeeration mit den Hauptschulen; Umsetzungskonzept für SCHILF; Qualifizierungsmaßnahmen; Möglichkeiten zur Vernetzung der LehrerInnenschaft in Hinblick auf Fortbildungsmaßnahmen.
MethodeUntersuchung des Ist-Zustands; Analyse und Vergleich; Initiierung von Entwicklungsschritten.
ErgebnisseBericht; Analyse der im Prozess gewonnenen Erkenntnisse betreffend Erfolgs- bzw. Misserfolgskriterien; Erstellung eines Modells für die Vernetzung von Schulen, vor allem an der Schnittstelle für Übertritte Hauptschule-Bundesoberstufenrealgymnasium; Erstellung eines Maßnahmenkatalogs für die Fortbildung der LehrerInnenschaft der betroffenen Schulen, um die kontinuierliche Zusammenarbeit zu fördern.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenDie erfolgreiche Umsetzung hängt in erster Linie von der Identifikation der betroffenen LehrerInnen mit dem Vorhaben und dem daraus resultierenden Engagement ab. Zu den förderlichen Faktoren gehören die positive Einstellung und auch die finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde Strasswalchen ebenso wie die kommende Oberstufenreform, die den Schulen autonome Freiräume zugesteht. Notwendig ist daher die Begleitung und Schulung der betroffenen Lehrkörper, die Koordination der Schulprogramme, Marketingmaßnahmen und ähnliches mehr.
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Bildungspolitik und Bildungsverwaltung
Mit den Themen des Projekts weitersuchen