Beginnjahr 2000 Abschlussjahr 2000

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDie Zielsetzung des gegenständlichen Projektes liegt in der österreichweiten Erfassung und Darstellung von Stand und Bedarf an informationstechnischer Aus- und Weiterbildung von BerufsschullehrerInnen. Der Einzug der Informations- und Telekommunikationstechnologien in die Fachkräfteausbildung bedeutet im Hinblick auf den schulischen Teil der dualen Ausbildung einen gewaltigen Lernschritt und eine große Herausforderung für die Berufsschullehrerinnen und -lehrer. Hierbei stellen sich grundlegende Fragen ihrer Aus- und Weiterbildung. Die Studie soll inhaltliche Ergebnisse und Aufschlüsse über Computereinsatz im Unterricht, Computerausstattung der Schulen, EDV-Wissen und Qualifikationserwerb der Berufsschullehrer/innen, private EDV-Ausgaben und damit Eigenleistungen der Berufsschullehrer/innen und Weiterbildungsverhalten und -bedarf (und Gründe für Abstinenz) des Lehrpersonals an Berufsschulen erbringen.
MethodeEs wurden empirische Methoden eingesetzt.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenEs wurden eine primärstatistische Erhebung sowie Expertengespräche durchgeführt.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Kastenhuber, Bernd,12018348X : EDV-Qualifikation in der Berufsschule : Stand und Bedarf an informationstechnischer Aus- und Weiterbildung von Berufsschullehrern. - Wien : IBW - Inst. für Bildungsforschung d. Wirtschaft, 2000. - ISBN:3-900671-88-5.
    Link zum Bibliotheken Verbund
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen