Beginnjahr 1997 Abschlussjahr 1998

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDas Grundkonzept des Gesamtprojekts "Qualitätsentwicklung mit Programm" besteht darin, daß an den Schulen Qualitätsbewußtsein geschaffen bzw. gestärkt und entsprechende innere Entwicklungsprozesse angestoßen werden sollen. Ziel ist es, über die Verpflichtung der Schulen zur Entwicklung, Umsetzung und (Selbst-)Evaluation von Schulprogrammen Rechenschaftslegung über Angebot und Leistungen der Schulen einzufordern. Im Mittelpunkt des Evaluationsprojekts steht die Fragestellung, wie nützlich und hilfreich die angebotenen Materialien erlebt werden und welche Bedeutung ihänen in einem längerfristigen Prozeß der Qualitätsentwicklung an Schulen zukommt. - Wie "passen" die angebotenen Materialien auf die bisherigen Bemühungen um Qualität und ihrer Sicherung an den Schulen? - Wird das Angebot als hilfreich und stimulierend für die schulinterne Qualitätsdiskussion erlebt? - Welche längerfristigen Entwicklungen aufgrund der Beschäftigung mit den Materialien können an den Schulen erwartet werden? - Welche organisatorischen Veränderungen und Anpassungsleistungen an die neuen Aufgaben werden an den Schulen sichtbar? - Welche konkreten Probleme und Konflikte tauchen dabei auf?
MethodeDie Interviews, die mit jeweils ungefähr 10 Vertretern der Schulen zu drei Zeitpunkten des Projektes durchgeführt wurden, werden inhaltsanalytisch ausgewertet.
ErgebnisseObwohl die Art der Rekrutierung der Schulen, die Informationsgrundlagen, Zeitpläne und Unterlagen für alle sechs Schulen gleich waren, führten die unterschiedlichen schulischen Rahmenbedingungen dazu, daß sich der Umgang mit dem Programm höchst unterschiedlich gestaltete. Dabei spielen überraschenderweise äußere Merkmale der Schulen wie Schultyp, Größe oder regionales Umfeld offenbar eine viel geringere Rolle als Faktoren der inneren Kultur und Tradition der Schule.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenAlle sechs Schulen werden einbezogen.
Hauptkategorie(n)Bildungstheorie (Themenfeld)
Bildungspolitik und Bildungsverwaltung
Verhalten und Persönlichkeit
Mit den Themen des Projekts weitersuchen