Beginnjahr 1995 Abschlussjahr 1996

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Abstrakt

In diesem Schulprojekt wurden Mädchen un Buben an einem Wiener Gymnasium in dern Fächern Mathemaitk und Latein getrennt unterrichtet. Folgenden Fragestellungen sollte dabei nachgegangen werden: Wird die geschlechtshomogene Gruppe als Freiraum erlebt? Wie kann geschlechtssprezifischem Rollenverhalten entgegengearbeitet werden? Haben Buben und Mädchen unterschiedliche Zugänge zum Unterrichtsstoff? Worin sollen Buben bzw. Mädchen besonders gefördert/gestärkt werden? Wie können Lehrkräfte gegen Sexismus in der Schule arbeiten? Unterschiedliches Verhalten von Lehrerinnen und Lehrern gegenüber Mädchen und Buben?

Methode

Handlungsforschung

Ergebnisse

Mädchen Akzeptieren häufig die Dominanz der Buben, lernen nicht, sich gegen Sexismus zu wehren. Stärken der Mädchen: sozialkooperatives Verhalten, organisatorisches Geschick, konstruktive Gruppenarbeit. Buben stehen vielfach unter dem Druck, 'besser' zu sein: Buben, die sich nicht dominant verhalten, sind häufig im 'Out'. Mädchen erlangten während des Projekts stärkeres Zutrauen in die eigene Leistung. Es sind andere Methoden erforderlich, um Mädchen im Unterricht stärker zu aktivieren. Die Notwendigkeit von Bubenarbeit wurde von dern Lehrkräften erkannt.

Erhebungstechniken und Auswahlverfahren

Es wurden Gespräche mit Lehrkräften an der Schule und Interviews mit SchülerInnen und Lehrkräften durchgeführt. Weiters erfolgten eine Unterrichtsbeobachtung, eine Fragebogenerhebung, die Auswertung von Aufsätzen und Protokollen sowie eine Dokumentation und eine Analyse des Materials.

Publikationen (+ link zum OBV)
  • Schulqualität und geschlechtssensible Lernkultur : Projektberichte zur Reflexion und Weiterentwicklung der Koedukation / [Hrsg.: Bundesministerium für Unterricht und kulturelle Angelegenheiten, Abteilung für Mädchen- und Frauenbildung] . - Wien : Bundesministerium für Unterricht und Kulturelle Angelegenheiten, Abt. für Mädchen- und Frauenbildung
    Link zum Bibliotheken Verbund
Hauptkategorie(n)Verhalten und Persönlichkeit
Bildungstheorie (Themenfeld)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen