Beginnjahr 2005 Abschlussjahr 2007

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDie zentrale inhaltliche Dimension des Pilotprojektes QUINORA besteht darin, auf der Basis von internationalen Qualitätsstandards ein Qualitätssicherungsprogramm für Berufsorientierungs- und Aktivierungsmaßnahmen in Verbindung mit einem E-Learning-Tool und einer E-Library zu entwickeln. Dabei werden schlußendlich die kritischdiskursive Einbringung der ,QUINORA-Erkenntnisse“ auf der Meta-/Systemebene der verschiedenen an Berufsorientierung und Aktivierung beteiligten arbeitsmarktpolitischen Akteure bzw. Implementierungen der „QUINORA-Produkte“ auf deren Managementebene (hinsichtlich der Anwendung im „Tagesgeschäft“) angestrebt. Zu den QUINORA-Partnerländern zählen Österreich (Projektkoordination durch abif), Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Italien, Schweden, Schweiz und Spanien.QUINORA lässt sich somit als eine „europäische Antwort“ auf die Internationalisierung in der Berufsorientierung und Karriereberatung verstehen und möchte vor dem Hintergrund eines anhaltend kritisch zu führenden Qualitätsdiskurses dazu beitragen, Benchmarks auf europäischer Ebene zu entwickeln und Best Practices zu verbreiten. Auf Basis eines vergleichenden Syntheseberichtes, im Rahmen dessen die Situation zum Thema „Qualität in der Berufsorientierung bzw. Berufsberatung“ untersucht wurde, werden internationale „Leitlinien“ für Berufsorientierungs- und Aktivierungstrainings erstellt, die überdies auch für den arbeitsmarktnahen Qualifizierungsbereich wie auch den Erwachsenenbildungsbereich iwS einen interessanten (Diskussions-)Input darstellen können.
MethodeIm einzelnen wurden sieben Qualitätsbereiche (Domains) jeweils kontextorientiert bearbeitet: 1. Bedarfs- und Bedürfnisanalyse, Zielsetzungen von BO- und Aktivierungsmaßnahmen. 2. Ausschreibungsrichtlinien und Trainingsdesign. 3. Personalpolitik, Qualifikations- und Kompetenzanforderungen an TrainerInnen. 4. Kursunterlagen und Infrastruktur. 5. Allgemeine Qualitätssicherungsmaßnahmen, die auf Systemebene unterschiedliche Akteure einbeziehen. 6. Allgemeine Qualitätssicherungsmaßnahmen vor und während der Maßnahme. 7. Feedback und Evaluation.
ErgebnisseWährend der Erstellung des vergleichenden Syntheseberichtes (vgl. www.quinora.com) wurden existierende Qualitätsstandards, Qualitätsrichtlinien und Qualitätsprogramme in EU-Ländern identifiziert. Die erste Analyse ergab (wenig überraschend), daß die Situation in der Berufsorientierung für Arbeitsuchende in den einzelnen Partnerländern sehr heterogen ist. Neben dem Gruppentraining, das v.a. in Österreich zum Einsatz kommt, ist v.a. die Einzelberatung als Methode beruflicher Orientierung wesentlich. Beides wird sowohl von öffentlichen als auch privaten Organisationen angeboten. Darüber hinaus ist auch die Situation der Qualitätssicherung in den einzelnen Partnerländern sehr unterschiedlich. So gibt es in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und Schweden bereits ausgefeilte Qualitätssicherungs- und Standardisierungskonzepte für die Beratung, in anderen Ländern sind solche nur in geringerem Umfang vorhanden.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenDabei werden nicht – wie bisher oft Usus – ausschließlich die TrainerInnenkompetenzen, die Qualität im Training selbst oder das Qualitätsmanagement der Trainingseinrichtungen fokussiert, sondern es werden u.a. auch das Zusammenspiel der StakeholderInnen in der Planung und Durchführung, in der Nachbereitung (Auswertung von Feedback, Durchführung einer Erfolgskontrolle nach vorher festgelegten Erfolgskriterien) sowie die entsprechende Einbringung der Erfahrungen bei der Planung und Umsetzung künftiger Maßnahmen berücksichtigt.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Steiner, Karin : Qualität in der Planung, Durchführung und Evaluierung von Berufsorientierungs- und Aktivierungsmaßnahmen : Ergebnisse aus den Quinora-Praxisworkshops / Karin Steiner ; Stefan Angel . - Wien : Communicatio - Kommunikations- und Publ.-GmbH , 2007 . - [2] Bl. . - (AMS-Info ; 103 )
    Link zum Bibliotheken Verbund
  • Steiner, Karin : Quinora : Internationales Qualitätssicherungsprogramm für Berufsorientierungs- und Aktivierungsmaßnahmen für Arbeitsuchende auf Systemebene - www.quinora.com . - Wien : Communicatio - Kommunikations- u. PublikationsgmbH , 2006 . - [4] S. . - (AMS-Info ; 86 )
    Link zum Bibliotheken Verbund
  • Steiner, Karin [Hrsg.; Sturm, René [Hrsg.]: Qualität in Berufsorientierung und Weiterbildung. Beiträge zur gleichnamigen Fachtagung vom 6. Juni 2006 in Wien / Arbeitsmarktservice Wien. - Wien : Communicatio -Kommunikations- u. PublikationsgmbH, 2008. - (AMS-Report ; 60). (7.3.2011 nicht im Bibliothekenverbund).
  • Steiner, Karin; Weber, Marie: QUINORA Leitlinien für die Qualitätsentwicklung in Beruforientierungs- und Aktivierungsmaßnahmen von Arbeitssuchenden auf Systemebene. // In: Steiner, Karin [Hrsg.; Sturm, René [Hrsg.]: Qualität in Berufsorientierung und Weiterbildung. Beiträge zur gleichnamigen Fachtagung vom 6. Juni 2006 in Wien / Arbeitsmarktservice Wien. - Wien : Communicatio -Kommunikations- u. PublikationsgmbH, 2008. - (AMS-Report ; 60). - S. ? - ? (7.3.2011 nicht im Bibliothekenverbund).
  • Kreiml, Thomas: Qualitätsfragen im Bereich arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen und Förderstrategien. // In: Steiner, Karin [Hrsg.; Sturm, René [Hrsg.]: Qualität in Berufsorientierung und Weiterbildung. Beiträge zur gleichnamigen Fachtagung vom 6. Juni 2006 in Wien / Arbeitsmarktservice Wien. - Wien : Communicatio -Kommunikations- u. PublikationsgmbH, 2008. - (AMS-Report ; 60). - S. ? - ? (7.3.2011 nicht im Bibliothekenverbund).
  • Kreiml, Thomas : Lernende zu begleiten, ist wichtig – die Rahmenbedingungen dafür sind es nicht? : Neue Lernumgebungen versus Arbeitsrealität von ErwachsenenbildnerInnen im arbeitsmarktpolitischen Maßnahmenbereich In: Magazin Erwachsenenbildung.at . Wien . 2007,2, S. ? .
    Link zum Bibliotheken Verbund
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen