Beginnjahr 2010 Abschlussjahr 2012

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschLehrerfortbildung, Bolognaprozess, Praxisbezug, Unterrichtskompetenz, Berufsschule
AbstraktEuropaweit wird die Lehrer/innenbildung im Anschluss an den kompetenzorientierten Bolognaprozess auf verstärkten Praxisbezug und erweiterte wissenschaftliche Fundierung ausgerichtet. Das Ausbildungssystem der Berufsschullehrer/innen hat bisher schon auf wirksamen Theorie-Praxisbezug gesetzt, jedoch wurden in der Lehrerbildungsforschung kaum echte Längsschnittstudien durchgeführt. Die quer- und längsschnittlich auf sieben Jahre angelegte SKILL-Studie erfasst die Entwicklung der Unterrichtskompetenzen und des pädagogischen Wissens der Auszubildenden und erhebt Lernstrategien und Sozialverhalten von Schüler/innen, um Effekte der Unterrichtskompetenzen in der Handlungspraxis identifizieren zu können. Am Projekt sind neben den Universitäten Berlin, Graz und Klagenfurt mehrere Pädagogische Hochschulen, Landesschulräte und zahlreiche Schuldirektionen beteiligt.
Hauptkategorie(n)Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen