Beginnjahr 2009 Abschlussjahr 2012

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDie Begleitforschung zur Implementation der Bildungsstandards steht im Zeichen der allgemeinen Fragestellung, wie sich die Lehr-Lern-Kultur an den österreichischen Schulen unter dem Einfluss von Bildungsstandards verändert und wie der Implementationsprozess gestaltet werden kann, damit sich diese Wirkungen nachhaltig in Richtung verbesserter Unterrichtsqualität entwickeln. Zwei Ziele werden verfolgt: Bedingungen erkunden, unter denen die Bildungsstandards an Schulen, bzw. bei einzelnen Lehrkräften zu nachhaltigen Entwicklungsprozessen im Sinne der Verbesserung von Schul- und Unterrichtsqualität führen; untersuchen, ob, in welcher Hinsicht und in welchem Maße neben erwünschten, als positiv zu bewertenden Effekten, unerwartete/ unerwünschte Nebenwirkungen eintreten, und wie solche Nebeneffekte vermieden werden können.Aus dem Projekt werden Schlüsselergebnisse zu folgenden Fragestellungen erwartet: - Gibt es Hinweise darauf, dass sich unter dem Einfluss der Einführung von Bildungsstandards grundlegende Veränderungen der vorherrschenden Formen des Lehrens und Lernens vollziehen? Welcher Art sind diese? - Welche Merkmale der Implementation einerseits und der Schulkultur andererseits haben Einfluss auf die Art und Weise, wie Bildungsstandards an Schulen genutzt werden? Lassen sich Bedingungen identifizieren, unter denen sich gute Praxis entwickelt? Auf welche unbeabsichtigten Nebenwirkungen ist im Zusammenhang mit der Einführung von Bildungsstandards besonders zu achten? Wie kann deren Eintreten am ehesten vermieden werden? Alle Fragestellungen und Untersuchungsansätze folgen der Grundannahme, dass Evaluation im Dienste einer verbesserten Weiterentwicklung stehen soll.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenZwei Forschungsansätze: Zum einen wird jene Tradition fortgeführt und noch ausdifferenziert, die am ZSE/Bifie in den Pilotphasen begonnen wurde - nämlich im Rahmen von Rezeptionsstudien surveyartig zu erheben, wo und unter welchen Bedingungen Schulen bzw. Lehrkräfte aus der Einführung von Standards und aus der Rückmeldung der Ergebnisse Nutzen ziehen, und unter welchen Bedingungen unerwünschte Effekte eintreten. Zum anderen sollen im Rahmen von Tiefenstudien an ausgewählten Standorten die Bedingungen und Prozesse untersucht werden, die an den Schulen zu günstigen/ ungünstigen Rezeptionsformen und entsprechenden Folgewirkungen führen.
Hauptkategorie(n)Evaluation und Beratung
Lehren und Lernen (Prozesse und Methoden)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen