Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2008

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktAnwendung der Methode der standardisierten Kompetenzfeststellung und -zertifizierung in einem Anrechnungssystem der beruflichen Bildung (ECVET) - ESO-CERT. In dem Projekt ESO-CERT soll das Europäische Anrechnungssystem für die Berufsbildung (ECVET) erprobt werden. Hauptziel des Projektes war Modifikation, Einsatz und Testung der in den vorhergehenden LdV-Projekten ESO-CSA und CEMES entwickelten Methoden, Instrumente und Verfahren für ECVET als Teil der Bottom up-Strategie der Europäischen Kommission zur Entwicklung und Einführung von ECVET.Am Beispiel der entwickelten Managementzertifikate aus dem Leonardo da Vinci Pilotprojekt ESO-CSA wird die praktische Vergabe von Anrechnungspunkten für Lernleistungen im Bereich der beruflichen Bildung (insbesondere der beruflichen Weiterbildung) getestet.
MethodeDesk Research
ErgebnisseDie Anerkennung von Anrechnungspunkten in der beruflichen Bildung auf Basis der Bewertung der tatsächlich vorhandenen Kompetenzen und unter Berücksichtigung des non formalen und informellen Lernens erfordert zwei Phasen: 1. Definition und Beschreibung der Kompetenzen, welche Grundlage für die Punktbewertung sind. 2. Prüfung, ob die angegebenen Kompetenzen in der notwendigen Ausprägung vorhanden sind - Anerkennung der in Schritt 1 ermittelten Anrechnungspunkte.
Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Evaluation und Beratung
Mit den Themen des Projekts weitersuchen