Beginnjahr 2000 Abschlussjahr

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDas Europäische Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung führt seit dem Schuljahr 1999/2000 für das Referat für Interkulturelles Lernen des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur die jährliche statistische Auswertung der Statistiklblatterhebung des muttersprachlichen Unterrichts durch. In dieser Erhebung werden alle Lehrerinnen und Lehrer erfasst, die im Rahmen des muttersprachlichen Unterrichts Kinder mit einer anderen Muttersprache als Deutsch (mit der Ausnahme von Kindern, die Angehörige der anerkannten Volksgruppen sind) an allgemein bildenden Schulen in Österreich unterrichten. Diese Auswertung gibt - differenziert nach Bundesländern, Unterrichtssprachen und Unterrichtsform (Team- oder Kursunterricht) - Aufschluss über Kennzahlen des muttersprachlichen Unterrichts: unterrichtende LehrerInnen, Wochenstunden, unterrichtete SchülerInnen, Zahl der Schulen, an denen muttersprachlicher Unterricht stattfindet.
MethodeKreuztabellierungen, Mittelwertberechnungen, Berechnungen bezüglich des Anteils der unterrichteten Kinder an allen Kindern mit einer anderen Muttersprache als Deutsch.
ErgebnisseBislang Auswertungen für die Schuljahre 1998/99 bis 2001/02. Auswertungen für 2002/2003 in Arbeit. Jährliche Veröffentlichung des Kurzberichts in der Reihe "Informationsblätter des Referats für Interkulturelles Lernen" (Nummer 5).
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenDie Erhebung (Vollerhebung) mittels Statistikblatt erfolgt durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur.
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen