Beginnjahr 2005 Abschlussjahr 2006

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktZiel unseres Forschungsprojektes ist es, die tatsächliche Bedeutung der Erfahrungs- und Lernbereiche Natur und Technik im Sachunterricht der Grundschule zu erheben. Es soll dabei erforscht werden, welche Themenbereiche häufig und intensiv bzw. überhaupt nicht unterrichtet oder gemieden werden. Weiters sollen Alltagsvorstellungen und Präkonzepte von Schülerinnen und Schülern zu naturkundlichen und physikalischen Vorgängen in der Natur erhoben werden. Aufbauend auf diesen Ergebnissen haben wir vor, didaktische Modelle für Schülerinnen und Schüler bzw. für Kolleginnen und Kollegen zu entwickeln, um einzelne Bereiche im Sachunterricht der Grundschule vertrauter und zugänglicher zu machen.
ErgebnisseFragebogenerhebungen mit offenen und geschlossenen Fragen bei Studierenden und Mentoren/innen. Ermittlung der gehaltenen Sachunterrichtsstunden der Studierenden während der Lehrer/innenausbildung an der Pädagogischen Akademie der Diözese Graz-Seckau.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenFragebogenerhebungen mit offenen und geschlossenen Fragen bei Studierenden und Mentoren/innen. Kategorisierung der Fragen und Antworten. Auswerung der Ergebnisse mit SPSS. Kooperation mit laufenden IMST 3 (MNI-Fond) Projekten des Naturerlebnisparks bzw. Schulbiologiezentrums Andritz.
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Verhalten und Persönlichkeit
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen