Beginnjahr 2001 Abschlussjahr 2002

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDas Projekt "Eurostudent 2000" stellt unter Federführung des HIS (Hochschulinformationssystem) in Hannover Indikatoren zur sozialen Situation von Studierenden und zur Hochschulfinanzierung in 9 europäischen Ländern zusammen. Die österreichischen Daten werden in erster Linie einer Sekundärauswertung der "Sozialen Lage der Studierenden" (IHS 1999) entnommen.Das für Wissenschaft zuständig Bundesministerium erstellt alle paar Jahre einen Bericht zur sozialen Lage der Studierenden. Grundlage für die Erstellung des Berichts sind eine Befragung von Studierenden (Sozialerhebung) sowie die amtliche Hochschulstatistik. Bei der Sozialerhebung handelt es sich um die umfangreichste und bedeutendste Befragung von Studierenden in Österreich, die seit fast 30 Jahren wiederholt durchgeführt wird. Durch die Ergänzung der Erhebung mit Daten aus der Hochschulstatistik bietet der Bericht zur "Sozialen Lage der Studierenden" eine detaillierte Analyse des Hochschulzugangs, der Struktur der Studierenden sowie deren Lebensbedingungen und zeichnet längerfristige Entwicklungen nach.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenSchriftliche Befragung von 10.000 Studierenden an Universitäten und Fachhochschulen in Österreich. Befragt wird eine Zufallsauswahl der Studierenden. Es erfolgt eine geschichtete Stichprobenziehung, um auch kleinere Universitäten entsprechend erfassen zu können.
Internet (pages + downloads)
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen