Beginnjahr 2008 Abschlussjahr 2010

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktExpero2EU beruht als Innovationstransferprojekt auf den Resultaten der Projekte ExPerO und VQTS. In ExPerO wurden ein theoretisches Modell und verschiedene Instrumente für die Beurteilung und Qualitätssicherung von Lernergebnissen für höhere technische Ausbildungen erarbeitet. Zentrales Ergebnis von VQTS ist eine Kompetenzmatrix zur Darstellung der Kompetenzentwicklung bzw. von Kompetenzprofilen im Bereich Mechatronik. Im Expero2EU Projekt wird das ExPerO-Modell in einem Netzwerk von Schulen in mehreren Ländern getestet. Gleichzeitig wird das VQTS-Modell als Instrument zur Einschätzung der Kompetenzentwicklung von SchülerInnen in der höheren technischen Ausbildung erprobt. Als Indikatoren für die Qualität der Ausbildung werden neben der Qualität der Kompetenzen Prozesse innerhalb der Organisation und das Image der Institution herangezogen. Je nach Indikator werden dabei verschiedene Stakeholder (Lehrende, Trainees, externeStakeholder wie z.B. ArbeitgeberInnen, Eltern, relevante Behörden) berücksichtigt. Anregungen für Maßnahmen in den verschiedenen Qualitätsbereichen, die auf Beispielen guter Praxis aus den beteiligten Schulen gewonnen werden, werden in einer "troubleshooting knowledgebase" gesammelt und damit zugänglich gemacht. Übergeordnetes Ziel des Projekts ist die Aufstellung eines Qualitätsstandards für höhere technische Ausbildungen im Fach Mechatronik.
Hauptkategorie(n)Bildungstheorie (Themenfeld)
Evaluation und Beratung
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen