Beginnjahr 2007 Abschlussjahr 2010

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktKinder wurden/werden ab der 2. Klasse nach den Grundprinzipien der "Kosmischen Erziehung" (KE) nach M. Montessori unterrichtet. "Nachhaltigkeit" fließt in allen Fächern in den Unterricht ein. Materialien zur KE werden erzeugt und im Einsatz dokumentiert. Ziele: Es soll herausgefunden werden, ob ein an die kosmische Erziehung angelehnter Sachunterricht eine Wirkung auf das "nachhaltige Denken" von Kindern, die so unterrichtet werden, hat, und welche. "Cosmic Tales" werden in den Sachunterricht (KE) eingebaut. Drei Cosmic Tales wurden im Unterricht bislang eingesetzt und die Kinder wurden zu Schlüsselbegriffen schriftlich interviewt. Angenommen wird, dass Kinder, die mit KE im Sachunterricht unterrichtet werden, einerseits nachhaltiger lernen - in allen Unterrichtsfächern - und ein höheres ökologisches Bewusstsein haben werden als Kinder, die nicht mit KE unterrichtet wurden.In der 4. Schulstufe (2008/09) wurden den Kindern Fragebögen mit Items vorgelegt, die sie nach Wichtigkeit der Themen in Bezug auf Ökologisches und Nachhaltiges ordneten. Die Reihung bzw. Gewichtung der Items zur "Nachhaltigkeit" werden mit Kategorien der "Erziehung zur Nachhaltigkeit" in Beziehung gesetzt. Daraus sollen Kategorien im Denken der Kinder, die mit KE nachhaltig unterrichtet wurden, sichtbar werden.
MethodeInterviews in schriftlicher Form, Interviews zu den Itemsordnungen - Assoziationsmethode, Einzelinterviews einiger Kinder zu den Items und deren Ordnung.
ErgebnisseEin großes Interesse der Kinder insbesondere an sozialen Themen ist feststellbar. Weitere Ergebnisse können erst nach Beendigung des Untersuchungszeitraumes vorgelegt werden. Die Studie ist bis Oktober 2010 konzipiert. Im Januar 2009 wurde von Fr. Mag. Brigitte Kleiner eine Vorlesung an der Univeristät Innsbruck im Rahmen einer Veranstaltung zur "Nachhaltigkeit und Psychoanalyse" bei Prof. J. Berghold am "Institut für Erziehungswissenschaften" gehalten.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenSchriftliche Interviews zu "Schlüsselbegriffen" wurden durchgeführt. Die Items zu Ökologischem und Nachhaltigem werden den Kindern gegen Ende des Schuljahres vorgelegt werden. Der Unterricht in den letzten Jahren wurde fotodokumentarisch an Schlüsselstellen dargestellt. Materialien wurden entwickelt.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Kleiner, Brigitte : Lesebuchfreier Unterricht mit "Antolin" - nachhaltiger und kreativer Leseunterricht : - In: Kreativität und Innovationskompetenz im Digitalen Netz / Veronika Hornung-Prähauser ; Michaela Luckmann (Hrsg.) (Salzburg), S. ? - ?
    Link zum Bibliotheken Verbund
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Bildungstheorie (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen