Beginnjahr 2004 Abschlussjahr 2006

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschBildungsforschung, Computeranwendung, Software-Bibliothek
AbstraktPädagogische Forschung als Teilbereich der empirischen Sozialforschung kann heute von einer Vielzahl von Softwareprogrammen unterstützt werden. Die Verwendung von Software im Forschungsablauf dient dem pragmatischen Ziel, aufwändige Arbeitsabläufe zu vereinfachen, die Ergebnisdarstellung zu optimieren und die Reichweite der Forschungsergebnisse mittels Onlinepublikationen zu vergrößern. Eine diese Tendenz fördernde Entwicklung ist das kontinuierliche Entstehen von digitalen Standardformaten, die einen positiven Einfluss auf die digitale Datenarchivierung und den elektronischen Datenaustausch haben. Gegenstand des Projekts sind ausschließlich neue Computertools sowie deutsch- und englischsprachige Softwareprodukte, die in den letzten zwei Jahrzehnten entwickelt worden sind und die den Forschungsprozess von der Recherche, Theorie- und Modellbildung, Datenerhebung und Datenerfassung, Datenanalyse, Ergebnissdarstellung bis hin zur elektronischen Publikation unterstützen.Schwerpunkte: Digitalisierung von Audio- und Videointerviews, Onlinefragebogen, e Interview, Online-Interview, Statistikprogramme zur quantitativen Datenauswertung, CUI-Programme (computerunterstützte Inhaltsanalyse), QDA- Software (qualitative Datenanalyse), eBooks, Mind Map Programme
Hauptkategorie(n)Bildungsinhalt (Themenfeld)
Information, Kommunikation, Statistik
Mit den Themen des Projekts weitersuchen