Beginnjahr 2009 Abschlussjahr 2009

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Europa, Österreich Sprachcode Deutsch
Schlagwörter DeutschSchulgovernance, internationaler Vergleich, Reformmodell
Schlagwörter Englischschoolgovernance, international comparison, reforms
Abstrakt

Nationale Studien sowie der internationale Vergleich zeigen deutlich auf, dass die derzeitige Form der österreichischen Schulgovernance eine suboptimale Struktur aufweist.

In dieser Kurzexpertise wird – neben einer kurz gefassten „Bestandsaufnahme“ der derzeitigen Ineffizienzen der österreichischen Schulgovernance – eine Modell­version für eine Schulgovernance NEU erstellt. Dabei handelt es sich um ein Modell, das versucht die aus der nationalen und internationalen Forschung bekannten Informationen zu verdichten und so ein idealtypisches Schulgovernance-Modell für Österreich zu kreieren – d.h. wie sollte/könnte ein „optimales“ Schulgovernance­modell aussehen?

MethodeDie Studie basiert auf einer extensives Auswertung der Forschungsliteratur sowie diversen statistischen Publikationen (z.B: Eurydice, OECD Education at a Glance) und Vorarbeiten des ibw.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Schmid Kurt / Ascher Christoph / Mayr Thomas: Reformpunkte zum österreichischen Schulgovernance-System. ibw-Kurzexpertise, August 2009
    Link zum Bibliotheken Verbund
Internet (pages + downloads)
Attachments
Mit den Themen des Projekts weitersuchen