Beginnjahr 1997 Abschlussjahr 1998

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktVorgeschlagen wird eine Replikation der vorliegenden Studien mit einer Ergänzung von speziellen Fragestellungen. Das Grunddesign ist folgendermaßen: Schriftliche Befragung eines AbsolventInnenjahrganges (Totalerhebung) zwei bis drei Jahre nach Abschluß mit Fragebogen. Folgende Leistungen sind erforderlich: 1. Modifikation des Erhebungsinstruments 2. Durchführung der Erhebung und Datenerfassung 3. Auswertung der neuen Erhebung 1996 4. Vergleich mit den früheren Erhebungswellen 1975 und 1985 5. Non-response Untersuchung 6. Berichtslegung
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenAus organisatorischen Gründen (Abstimmung mit einem Projekt der Universität Klagenfurt) wird folgendes Design vorgeschlagen: In der Studie des Instituts für Höhere Studien wird aus dem gesamten Adressenmaterial eine Zufallsstichprobe von 50% der AbsolventInnen gezogen, an die Fragebogen ausgesandt werden. Erfahrungsgemäß liegt die Antwortquote auf die schriftliche Befragung etwas unter 40%. Um die dadurch entstehende Unsicherheit über die Ausfälle zu reduzieren, wird ergänzend eine Non-response Untersuchung vorgeschlagenl. In dieser Nacherhebung sollten etwa 300 Zielpersonen eienr kurzen telefonischen Nacherhebung über einige grundlegende Parameter unterzogen werden, um das Ausmaß eventueller Verzerrungen durch die Ausfälle kontrollieren zu können.
Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen