Beginnjahr 1997 Abschlussjahr 1999

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktDas Multiplikator-Projekt verfolgt einen dezentralen Ansatz zur Verbesserung der Transparenz beruflicher Qualifikationen in der Europäischen Union. Dezentral bedeutet, daß jedes Land aufbauend auf den bereits vorhandenen institutionellen Strukturen ein Netzwerk schaffen wird, das slich aus Experten (z.B. im Bereich der Berufsbildung, der Anerkennung und Vergleichbarkeit beruflicher Qualifikationen, der Zertifizierung und/oder Bereitstellung von Berufsinformationen) zusammensetzt. Ziele des Projektes sind: a) Einrichtung eines internationalen Netzwerkes von Expertengruppen, welche an der Auszeichnung, Beglaubigung und/oder an der Entwicklung beruflicher Qualifikationen auf Länderniveau beteiligt sind; b) Einrichtung einer nationalen Referenz-Struktur in jedem sich beteiligenden Mitgliedsstaat; c) Entwicklung einer innovativen Methodologie zum Austausch und der Interpretation von Informationen des beruflichen Ausbildungssystems und der beruflichen Qualifikationen.
MethodeEs werden Literaturanalyse und Expertengespräche durchgeführt.
Mit den Themen des Projekts weitersuchen