Beginnjahr 2002 Abschlussjahr 2006

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen MitarbeiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktProblemaufriss und Zielstellungen: Beginnend mit dem Schuljahr 2002/03 wird in der Volksschule Europaschule, Vorgartenstraße 95-97, 1200 Wien, eine bilinguale Klasse mit den Unterrichtssprachen Deutsch und Türkisch eingerichtet (Konzept TIP). Das Konzept orientiert sich am bilingualen Unterrichtsmodell SIB (Scuola Elementare Italiano Bilinguale), das an derselben Schule seit dem Schuljahr 2001/02 aufsteigend läuft. Das Unterrichtsmodell soll hinsichtlich einiger schulischer, sprachlicher und sozialer/integrativer Fragestellungen evaluiert werden. Hypothesen: 1) gleiche - wenn nicht größere Verbesserung - des Sprachniveaus in der jeweiligen Muttersprache der Kinder wie bei vergleichbaren Kindern der jeweils gleichen Schulstufe, die nicht am Projekt teilnehmen 2) Verbesserung in der jeweiligen Zweitsprache 3) Als weitere Folge: Erhaltung eines gleich guten Niveaus beim Übertritt in Bildungseinrichtungen der Sekundarstufe I 4) Verbesserung des interkulturellen Verständnisses und der interkulturellen Kompetenzender teilnehmenden Kinder beider Sprachgruppen im Vergleich zu Kindern der jeweils gleichen Schulstufe, die nicht an TIP teilnehmen 5) Verbesserung der Fähigkeit und Möglichkeit zur gesellschaftlichen Integration (z.B. Verminderung der zu erwartenden Selbstselektion am Arbeitsmarkt, bessere Integration von MigrantInnen, etc.) TIP begleitende Maßnahmen wie PartnerInnenschulen, Volkshochschule an der Schule, Kinderkulturarbeit etc.
ErgebnisseEine Weiterführung der Evaluation bis Ende des ersten TIP-Durchgangs (mit Ende Sommersemester 2005/06) ist anzustreben.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenMethodische Orientierung am Konzept der Aktionsforschung; Überprüfung der Hypothesen vor allem durch qualitative Methoden (Unterrichtsbeobachtung, Interviews mit den Kindern und den Eltern); quantifizierende Methoden im Bereich der Anwendung von Schulleistungstests oder auch Sprachentwicklungstests. Im Sinne einer prozessbegleitenden Aktionsforschung werden die Forschungsfragen gemeinsam mit dem LehrerInnenteam von TIP, den Eltern und den Kindern erarbeitet sowie je nach konkretem Projektverlauf modifiziert.
Internet (pages + downloads)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen