Beginnjahr 2004 Abschlussjahr 2005

Institutionen

durchführende Institutionen finanzierende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktIm Rahmen des Intensivprogramms AIDA wurden Möglichkeiten zur Förderung des Interesses an Naturwissenschaften, insbesondere Physik und Chemie erarbeitet. Das Thema Wetter und Klima eignet sich zunächst wegen der fachlichen Priorität, dann aber auch auf Grund der durchlaufenden Präsenz in allen Lehrplänen von der Volksschule beginnend und wegen der Vielfalt der inkludierten physikalischen, chemischen und auch grenzbiologischen Inhalte zu fächerübergreifender Darstellung. Die didaktische Komponente weist den Weg von primary science auf der Grundstufe hin zu wissenschaftlich - fachlichen Darstellungen auf den höchsten Schulstufen und bietet damit den Ansatz, vom Beobachten der eigenen Erfahrungen über selbsttätig - forschendes Erkunden hin zum Verstehen zu gelangen, wobei die Altersadäquatheit die jeweiligen Formen der Komplexität und Abstraktion sowie den Level des elementaren Forschens bestimmt.
ErgebnisseProgramm AIDA: Attention-Desire-Interest-Action: 29274-IC-2-2003-1-AT-ERASMUS-IPUC16
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Fibi, Hans : Pädagogische Akademie des Bundes <Wien> : Klima und Wetter / Hans Fibi ; Ingrid Hantschk . - Wien : Pädag. Akad. d. Bundes in Wien , 2005
    Link zum Bibliotheken Verbund
Hauptkategorie(n)Verhalten und Persönlichkeit
Bildungsinhalt (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen