Beginnjahr 2008 Abschlussjahr 2008

Institutionen

durchführende Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktÖsterreich hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2010 einen Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR) zu entwickeln, in dem alle Qualifikationen auf Basis von lernergebnisorientierten Deskriptoren eingeordnet und in Bezug zueinander gesetzt werden sollen. Durch die Verknüpfung des NQR mit dem Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) sollen Abschlüsse leichter verständlich und damit transnational besser vergleichbar werden. Begleitend zum NQR-Entwicklungsprozess hat das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) eine Pilotstudie in Auftrag gegeben, im Rahmen derer die Einordnung von Qualifikationen aus dem Baubereich, genauer aus dem Bauhauptbereich, in das NQR-Raster erprobt werden sollte. Dabei haben sich in den ExpertInnendiskussionen nicht nur unterschiedliche Standpunkte im Hinblick auf die Niveauzuordnungen der Abschlüsse gezeigt, es sind auch Herausforderungen sichtbar geworden, die es im weiteren NQR-Entwicklungsprozess zu berücksichtigen gilt. Der vorliegende Beitrag fasst die Hauptergebnisse dieses Pilotprojektes zusammen.
Publikationen (+ link zum OBV)
  • Tritscher-Archan, Sabine : NQR in der Praxis : am Beispiel des Baubereichs ; Endbericht. - Wien : IBW - Inst. für Bildungsforschung der Wirtschaft, 2008. - ISBN:978-3-902358-92-9.
    Link zum Bibliotheken Verbund
Internet (pages + downloads)
Attachments
Hauptkategorie(n)Bildungstheorie (Themenfeld)
Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Schulen und andere Bildungseinrichtungen
Mit den Themen des Projekts weitersuchen