Beginnjahr 1997 Abschlussjahr 1998

Institutionen

durchführende Institutionen übergeordnete/aktuelle Institutionen

Personen

ProjektleiterInnen
Ländercode Österreich Sprachcode Deutsch
AbstraktAm Institut für Erziehungswissenschaften der Universität Graz haben in den letzten zehn Jahren mehr als 60 im Bereich der Gesundheits- und Krankenpflege sowie in verwandten Berufen Tätige die Möglichkeit ergriffen, ein Studium der Pädagogik zu absolvieren. Da zu vermuten ist, daß die AbsolventInnen des Pädagogikstudiums aus dem Gesundheits- und Pflegebereich wichtige Positionen in ihrem ursprünglichen Berufsfeld eingenommen - also Karriere gemacht haben - erscheint es sinnvoll, die von ihnen besetzten Berufsfelder und deren Anforderungsprofil genauer zu untersuchen. Gleichzeitig soll der Werdegang der AbsolventInnen nach Beendigung des Studiums analysiert werden. Zu dieser Forschungsthematik liegen bisher österreichweit keine wissenschaftlichen Untersuchungen vor. Es erfolgten sowohl eine Vollerhebung mittels Fragebogen als auch exemplarische Fallstudien zu den Karriereverläufen von AbsolventInnen. Diese sollen nähere Auskünfte über das derzeitige Berufsfeld der AbsolventInnen sowie ihre bisherige Karriere erbringen. Die so gewonnenen Daten können zum einen wichtige Erkenntnisse für im Gesundheits- und Pflegebereich Verantwortliche, insbesondere für Personalverantwortliche, bringen, zum anderen können sie helfen, eine aktuelle Schwerpunktsetzung im Pädagogik-Studium vorzunehmen. Die Erstellung einer Datenbank über die AbsolventInnen soll auch zukünftige Forschungszugriffe ermöglichen.
MethodeMit qualitativen und quantitativen Verfahren werden die Daten ausgewertet.
Erhebungstechniken und AuswahlverfahrenEs werden eine schriftliche Befragung von allen 60 Personen und Interviews mit 28 Personen durchgeführt.
Hauptkategorie(n)Soziales Umfeld (Gesellschaft, Kultur, Sprache und Religion)
Bildungstheorie (Themenfeld)
Mit den Themen des Projekts weitersuchen